Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 08.03.2016 6:41 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,25 Sterne

Thunderbolt Display: Gibt es bald ein neues Modell?

Stellt Apple ein neues Thunderbolt-Display vorDas Thunderbold Display ist weniger ein reines Display als vielmehr eine leistungsfähige Dockingstation mit Bildschirm. Über den Thunderbolt-Anschluss kann man einen Mobil-Mac, Mac Pro oder Mac Mini anschließen und so bequem am Schreibtisch arbeiten. Denn die Anzahl der Schnittstellen wird vervielfacht und man bekommt eine Bildschirmfläche von 2560 x 1440 Pixel. Das Display, welches knapp 1150 Euro kostet, ist seit vier Jahren unverändert im Handel und mit seinen Spezifikationen eigentlich nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Alleine schon die Standard-Auflösung des Bildschirms hinkt der des 5K-iMacs beispielsweise um Längen hinterher.

Thunderbolt Display bereits im März?

Da die Verfügbarkeit des Thunderbolt Displays europaweit auf 8 Werktage angestiegen ist, vermutet unter anderem Macerkopf, dass Apple am kommenden Event, der für die Woche vom 21. März erwartet wird, ein neues Thunderbolt Display mit 4K oder 5K-Auflösung vorstellen könnte. Denn eine Verschlechterung der Verfügbarkeit eines Apple Produktes deutet in der Regel eine Lagerräumung an, die ein Nachfolgeprodukt signalisiert.

Verbrieft ist natürlich nicht, dass Apple wirklich eine neue Docking-Station für seine Macs auf den Markt bringt, allerdings ist die lange Zeit seit dem letzten Update ein Indiz dafür. Eine verbesserte Auflösung (Stichwort: Retina) und überarbeitete Schnittstellen wie USB 3.0 und Thunderbolt 1.4 wären Feaatures, die Büroarbeiter gerne auf ihrem Schreibtisch sehen würden. Außerdem verbrauchen die aktuellen Thunderbolt Displays sehr viel Strom, werden sehr heiß. Kümmert sich Apple auch um diesen Aspekt, der vor allem professionelle Anwender betrifft?

Wir sind gespannt, ob Apple an dieser Stelle tatsächlich ein Update auf den Markt bringt.

iPhone-Tricks.de Magazin