Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Samuel 07.03.2016 13:07 Uhr
News von

15 Bewertungen
4,33 Sterne

iPhone Code knacken Anleitung als Video aufgetaucht

iPhone Code knackenAktuell ist ein Video bei Facebook aufgetaucht welches zeigt, wie man innerhalb weniger Sekunden einen iPhone Code knacken kann. Das Video hat bereits über 11 Millionen Views bei Facebook erreicht und es wird heiss diskutiert, ob es wirklich funktioniert oder ob es ein Fake ist. Häufig kann es sinnvoll sein, einen Weg zu kennen um die iPhone Tastensperre umgehen zu können, zum Beispiel wenn man einmal seinen eigenen iPhone Code vergessen hat. Natürlich birgt das Ganze aber auch ein enormes Sicherheitsrisiko. Daher haben wir das Video für euch analysiert um zu testen, ob man mit diesem Trick tatsächlich den iPhone Code umgehen kann und wie ihr euch gegebenenfalls davor schützen könnt.

Das Video: iPhone Lockscreen umgehen

In dem englischsprachigen Video beginnt der Facebook Nutzer Antony Pape damit, dass er Siri über den Lockscreen startet und nach der aktuellen Uhrzeit fragt. Danach klickt er auf das „+“ um eine weitere Uhrzeit hinzuzufügen. In das Suchfeld tipp er dann eine beliebige Zeichenfolge ein, wählt alles aus und kopiert dieses. Danach wählt er den Text erneut aus und geht auf „Freigeben“. Nun wählt er aus, dass er den Text über die Nachrichten App teilen möchte und fügt in das Empfängerfeld den zuvor kopierten Text ein und wählt „hinzufügen“ aus. Sobald er in der Kontaktliste ist klickt er auf den Homebutton und das iPhone ist komplett entsperrt, ohne dass er den iPhone PIN Code eingeben musste.

Der Trick ist die Touch-ID

Wer nun allerdings denkt er könne mit diesem Trick jetzt jedes beliebige iPhone ohne Code entsperren der hat sich zu früh gefreut. Denn das Geheimnis bei diesem kleinen Trick liegt in der Touch-ID. Ganz am Anfang als der Nutzer Siri durch das gedrückthalten des Homebuttons startet, entsperrt er im Hintergrund durch Touch-ID und mit seinem Fingerabdruck sein iPhone. Das heisst schon zu diesem Zeitpunkt ist das iPhone in diesem Video komplett und regulär entsperrt wurden und der Rest des Videos dient nur der Show und der Illusion um diesen Trick echt aussehen zu lassen.

Testen könnt ihr das Ganze selber indem ihr euch ein iPhone ohne Touch-ID nehmt oder einfach Siri mit einem Finger startet, den ihr nicht für Touch-ID registriert habt. Wenn ihr dies macht, dann fehlt nämlich der Punkt „Freigeben“ im weiteren Schritt wenn ihr den Text per Nachrichten App teilen wollt. Denn hier genau wäre der Punkt wo man sonst ohne den iPhone Code Zugriff auf das komplette iPhone erhalten würde. Da man aber zuvor das iPhone weder per PIN noch per Touch-ID entsperrt hat, zeigt Apple die Option „Freigeben“ an dieser Stelle gar nicht an um den unbefugten Zugriff zu verhindern.

iPhone Tastensperre umgehen

iPhone Code knacken Video ist ein Fake

Bei dem Video das angeblich zeigt wie man einen iPhone Code knacken kann handelt es sich also eindeutig um einen Fake! Zugegeben ist das Video gut gelungen und man glaubt im ersten moment, dass es tatsächlich klappt. Denn auch wenn man es selber ausprobiert scheint es tatsächlich zu funktionieren, da jeder beim Drücken auf den Home Button um Siri zu starten meist intuitiv seinen Daumen oder Zeigefinger benutzt, die ebenfalls für Touch-ID registriert sind, wodurch das iPhone im Hintergrund entsperrt wird und die Illusion perfekt gemacht wird.

iPhone-Tricks.de Magazin