Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph 27.02.2016 7:00 Uhr
News von

9 Bewertungen
4,44 Sterne

Apple wehrt sich gegen richterliche Anordnung zur Entschlüsselung von Attentäter-iPhone

Nachdem das FBI zuletzt mit richterlicher Unterstützung versucht hat Apple zur Mithilfe bei der Entschlüsselung des iPhones eines der San Bernadino-Attentäter zu zwingen, hat der iPhone-Hersteller nun seine obligatorische Antwort beim Gericht eingereicht. Erwartungsgemäß bittet der iKonzern darum die richterliche Anordnung, wonach das Unternehmen eine spezielle und unsichere Software für das FBI entwickeln müsste, aufzuheben.

In dem von Apple eingereichten Antrag nimmt das Unternehmen insbesondere auf die iOS-Version Bezug, die es entwickeln müsste, um dem FBI das Knacken des besagten iPhones mittels einer Brute-Force-Attacke zu ermöglichen. In dem Dokument behaart der iKonzern auf seiner Position, wonach die Entschlüsselung des beschlagnahmten iPhones einen Präzedenzfall schaffen würde, welcher von Regierungen weltweit genutzt werden könnte, um weitere Geräte zu knacken. Zudem betont Apple wie gewohnt die Gefahr für die Kunden, sollte die unsichere iOS-Version in falsche Hände geraten. Das Justizministerium besteht darauf, dass es sich bei der vom FBI geforderten Software nicht um eine generelle Hintertür, sondern um einen speziellen Schlüssel für das besagte iPhone handle.

Apple-Chef Tim Cook hatte einen derartigen Schlüssel kürzlich als „Software-Äquivalent zu Krebs“ bezeichnet und betonte damit, dass die Software viel Schaden anrichten könnte, sollte sie sich ausbreiten. Unterdessen haben Vertreter großer IT-Firmen wie Google-Chef Sundar Pichai und Facebook-CEO Mark Zuckerberg Apple ihre Unterstützung in dieser Sache ausgesprochen. Microsoft-Urgestein Bill Gates hingegen äußerte Verständnis für das Vorgehen der Behörden in diesem einen speziellen Fall. Allerdings wollte er sich mit dieser Aussage nicht auf die Seite des FBI schlagen, wie Giga berichtet.

Bei dem terroristischen Anschlag, welcher sich im Dezember letzten Jahres im kalifornischen San Bernadino ereignete, waren mehr als ein Dutzend Menschen ums Leben gekommen.

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen