Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 17.02.2016 9:36 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,30 Sterne

Apple ist viertgrößter Notebook-Hersteller der Welt

MacBookEs ist fast schon eine dieser Phrasen, die man bei jeder passenden Gelegenheit hört „Der Notebook-Markt schrumpft, der der MacBooks wächst“. Dass diese Aussage stimmt, beweisen die aktuellen Zahlen des Marktforschungsinstitutes Trendforce aus dem Februar 2016. Demzufolge konnte sich Apple auf den vierten Platz der weltgrößten Notebookhersteller vorschieben. Mit einem Marktanteil von nunmehr 10,34 Prozent am Gesamtmarkt haben die Kalifornier innerhalb Jahren einen Prozentpunkt gutgemacht. Der Fünftplatzierte, ASUS konnte 10,31 % erringen. Die Unterschiede sind in dem engen Markt also marginal.

Apple 2015 Platz 4, 2016 wieder Platz 5?

Marktzahlen von Trendforce

Für 2016 prognostizieren die Experten allerdings eine Rückkehr zu alten Zuständen. ASUS wird demzufolge auf 10.7 Prozent Marktanteil landen, während Apple bei den erreichten 10,3 Prozent sitzen bleibt. Ändern könnten daran die für dieses Jahr erwarteten neuen MacBooks, die die neue Prozessorgeneration von Intel „Skylake“ antreiben werden. Insgesamt schrumpft der Markt aber nachhaltig. Wurden 2014 noch 175,5 Millionen Geräte an den Mann und die Frau gebracht, werden das in 2016 nur noch 159,2 Millionen Einheiten sein. Unangefochten an der Spitze der Notebook-Hersteller und mit wachsendem Marktanteil rangiert HP. 2014 konnte der Anbieter 20,1 % aller verkauften Notebooks für sich verbuchen, 2016 soll dieser Wert auf 20,7 % ansteigen.

Am unseren Ende der Skala tummeln sich so illustre Namen wie Sony (die in 2016 nur noch unter „Sonstige“ zu finden sind), Samsung und Toshiba. Diese drei Hersteller haben zusammenaddiert einen Marktanteil von rund 5 Prozent. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der eine oder andere Anbieter sich aus dem Rennen verabschiedet, weil sich die Produktion klassischer Arbeitswerkzeuge wie Notebooks für ihn nicht mehr lohnt.

iPhone-Tricks.de Magazin