Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph 15.02.2016 16:49 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,67 Sterne

Plant Apple „Street View“-Funktion für Apple Maps unter iOS 10?

apple-maps-logoPlant Apple etwa einen eigenen Online-Dienst à la Google Street View? In den letzten Wochen wurden vermehrt mit Sensoren und und Kameras bestückte Fahrzeuge in einigen US-amerikanischen Großstädten gesichtet, die eindeutig im Auftrag des iKonzerns unterwegs waren. In Anbetracht der im Juni stattfindenden WWDC Entwicklerkonferenz und der erwarteten Vorstellung von iOS 10, lässt dies auf ein mögliches „Street View“-Feature des neuen Betriebssystems schließen.

In letzter Zeit drehen vermehrt Autos mit „Apple Maps“-Aufdruck auf der Scheibe ihre Runden durch New York City, Boston und andere US-Großstädte. Ausgestattet mit Kameras, lasergestützter LiDAR-Technologie, GPS-Sensoren etc. erinnern die Fahrzeuge an Googles Street-View-Autos, wie die Kollegen von iPhoneHacks berichten und lassen auf ein ähnliches Vorhaben seitens Apple schließen. Wie die Fahrzeuge aussehen, zeigt ein Tweet des Boston Globe-Mitarbeiters Matt Karolian.

Unklar ist noch, ob die Fahrzeuge Daten und Bilder für eine Street View-Alternative für Apple Maps sammeln oder ein anderes Ziel verfolgen. Erstmals im Februar letzten Jahres in San Francisco erblickt, tauchen die Autos seitdem in diversen US-Städten auf. Es wird erwartet, dass Apple bei der WWDC im Juni 2016 einige Verbesserungen bezüglich der hauseigenen Karten-App unter iOS 10 vorstellen wird. Spätestens dann wird sich auch zeigen, ob Apple in Sachen Street View mit Google Maps mitziehen wird.

iPhone-Tricks.de Magazin