Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph 10.02.2016 16:55 Uhr
News von

9 Bewertungen
4,67 Sterne

Apple setzt verstärkt auf eigene Rechenzentren – Hinweis auf Web-TV-Streaming?

apple-tv-4-app-adApple will offenbar bei der Auslieferung von Inhalten mehr auf eigene Datencenter setzen. Laut eines Berichts rechnet das CDN-Unternehmen Akamai, welches auf diesem Gebiet eng mit Apple zusammenarbeitet, mit deutlich weniger Einnahmen aus dem Geschäft mit dem iPhone-Hersteller.

Sobald man Inhalte von Apple wie beispielsweise Apple Music streamt oder ein Update herunterlädt wird dieser Content oftmals durch ein sogenanntes Content Delivery Network (kurz: CDN) ausgeliefert. Auf diese Weise können Inhalte von nahegelegenen Servern geladen werden, was höhere Download-Geschwindigkeiten ermöglicht. Apple scheint jetzt verstärkt eigene Rechenzentren ans Netz zu bringen. Apples Hauptpartner in Sachen CDN, das Unternehmen Akamai, hat laut einer Meldung von Business Insider (via 9to5mac) nun seine Anleger vor drastischen Einschnitten, konkret 7 Prozent, bei den Einnahmen aus dem Geschäft mit dem iKonzern gewarnt. In diesem Zusammenhang merkte Akamai-CEO Tom Leighton an: “This seven point change in contribution results from their increased do-it-yourself, or DIY efforts“.

apple-tvNach Meinung von Business Insider rüstet sich Apple für seinen eigenen TV-Streaming-Service, der in den letzten Monaten immer wieder für Gesprächsstoff gesorgt hat. In diesem Zusammenhang war zuletzt auch von der Produktion eigener TV-Shows für Apple TV- und iTunes-Kunden sowie einer Übernahme des Medienkonzerns Time Warner die Rede. Darüber hinaus wurde erst kürzlich bekannt, dass das Apfel-Unternehmen an der Errichtung eines weiteren Rechenzentrums in Reno arbeitet. Nach derzeitiger Informationslage kann also davon ausgegangen werden, dass Apple in Zukunft sein Web-TV-Streaming-Angebot tatsächlich an den Start bringen könnte.

iPhone-Tricks.de Magazin