Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph 10.02.2016 11:11 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,67 Sterne

Apple Watch könnte bald neue Ziffernblätter bekommen

Apple Watch - Fitnesstracker DeluxeBislang steht Apple Watch-Nutzern eine Auswahl an 12 verschiedenen Ziffernblättern zur Verfügung. Eine Stellenanzeige bei Apple deutet darauf hin, dass in Zukunft mit einer größeren Auswahl an Ziffernblättern und Komplikationen für die Apple-Uhr zu rechnen ist.

Die Entdeckung einer Online-Stellenausschreibung von Apple seitens der Kollegen von AppleInsider lässt darauf schließen, dass der iPhone-Hersteller den Apple Watch-Nutzern eine größere Auswahl an Ziffernblättern zur Verfügung stellen möchte. Demnach wird ein Softwareentwickler für das „Clock Face Team“ gesucht, der in Zusammenarbeit mit anderen Teams nicht nur neue „faces“ entwerfen, sondern neue Komplikationen für die Apple Watch bauen soll. Diese sollen die Einblendung von verschiedenen Daten ermöglichen.

Mit der Veröffentlichung von watchOS 2 im September letzten Jahres hat Apple mit Time-Lapse, Photo und Photo Album drei neue Zifferblätter für die Apple Watch eingeführt. Diese waren allerdings bereits bei der Vorschau auf die Apple Watch in 2014 gezeigt worden. Die einzige neue Option seit Herbst 2015 war ein Ziffernblatt für Besitzer eines Apple Watch Hermes-Modells.

apple-watch-faces

Welche Absicht Apple mit der Stellenanzeige tatsächlich verfolgt, kann nur vermutet werden. Gerüchten zufolge soll das Unternehmen mit weiteren Modemarken kooperieren, was ein Grund für die personelle Aufstockung sein könnte. Auch könnte der iPhone-Hersteller die Auswahl an Ziffernblättern grundsätzlich erweitern wollen, wobei watchOS 2.2 derzeit nicht darauf schließen lässt. Die neuen „faces“ könnten demnach erst mit watchOS 3 kommen.

Apple könnte sich diesbezüglich beim Presse-Event im kommenden März äußern, allerdings wird erwartet, dass es sich bei den Neuerungen hinsichtlich der Apple Watch vielmehr um Zubehör wie neue Armbänder handeln wird als um Hardware- oder Software-Updates.

iPhone-Tricks.de Magazin