Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 08.02.2016 16:12 Uhr
News von

9 Bewertungen
4,11 Sterne

Anti-Terror-Kampf: Twitter hat schon 125000 Konten gesperrt

Twitter App LogoDass der Kampf gegen den Terror kein reines Offline-Event ist, ist vermutlich jedem klar, der Nachrichten sieht und liest. Immer wieder kommen Details ans Licht, die zeigen, wie die Terrornetzwerke dieser Welt arbeiten. Mal werden In-Game-Chats harmloser Spiele für die Anschlagsplanung genutzt, dann treten wiederum die großen sozialen Netzwerke wie Twitter und Facebook ins Rampenlicht. Ersterer erklärte nun, dass im Verlauf der Bemühungen, dem Terror die Kommunikationsmittel aus der Hand zu schlagen, bereits 125.000 Twitter-Konten gesperrt wurden.

Twitter: effektiv und schnell gegen den Terror

Wie unter anderem die Südwest Presse unter Berufung auf die Deutsche Presse Agentur berichtet, hat das Unternehmen verkündet, es verurteile den Missbrauch von Twitter und das Brechen seiner Regeln. Schließlich dient die Plattform dem friedlichen Austausch untereinander und soll nicht Terroristen – egal aus welchem Lager – eine Möglichkeit der Anschlags-Koordination bieten. Mit allerlei technischen Maßnahmen agiert das soziale Netzwerk deswegen gegen terrorverdächtige Nutzer.

„Diese Art von Verhalten wird von unserem Dienst nicht unterstützt, genauso wenig wie jede gewalttätige Bedrohung.“ – Brett McGurk, Sondergesandter von US-Präsident Barack Obama im Kampf gegen den IS

Twitter klemmt 125.000 Konten ab

Twitter hat weiterhin bekannt gegen, dass alle Konten und Tweets sehr genau daraufhin geprüft würden, ob sie verdächtige Tendenzen enthielten. So soll die Radikalisierung von Menschen entdeckt und bestenfalls frühzeitig verhindert werden. Schließlich verfügen die Betreiber sozialer Netzwerke detaillierte Informationen über den Grad der Vernetzung ihrer Teilnehmer (sozialer Graph). Wie die anderen sozialen Netzwerke vorgehen, um Terrorverdächtige von ihren Plattformen auszuschließen, ist derzeit noch nicht im Detail bekannt. Allerdings scheint klar, dass auch diese automatisierte Filter und Scan-Programme einsetzen, um potenziellen Terroristen Einhalt zu gebieten.

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen