Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 29.01.2016 9:57 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,70 Sterne

iPhone-Akku aus der Ferne laden schon 2017

iPhone aus der Ferne ladenEinem Bericht zufolge forscht Apple an einer Technik, die es erlauben würde, das iPhone über eine längere Distanz hinweg mit Strom zu versorgen. Die induktive Ladung eines Akkus konnte Apple ja bereits üben – bei der Apple Watch. Diese wird bekanntermaßen über diese Technik aufgeladen – ein Stecker ist hier nicht notwendig. Was Apple in seinen Forschungslabors versucht, ist eine Art Fernladung zu erreichen. Auch über längere Distanzen hinweg soll der iPhone-Akku so aufgeladen werden können.

iPhone laden aus der Ferne – Zukunftsmusik

Wie weit das Vorhaben Fernladung bereits gediehen ist, ist dem Bericht von Bloomberg leider nicht zu entnehmen. Allerdings arbeitet der iPhone-Hersteller mit Partnern in den USA und China an Lösungen, die ein Aufladen des Akkus fernab von Ladematten oder Induktionsladegeräten ermöglichen. Allerdings verlängern sich die Ladedauern mit zunehmender Entfernung zum Ladegerät. Nimmt man die Apple Watch als „Vorlage“ für die neue Technik, dann wird klar, dass Distanz das Problem ist. Derzeit ist das Ladegerät der Apple Watch nur Millimeter vom zu ladenden Objekt entfernt.

Apple hat eine große Herausforderung: Die Firma möchte in einem sich langsam sättigenden Markt hochpreisige Produkte verkaufen. Dazu braucht es vor allem attraktive Innovationen. Eine Möglichkeit, ein iPhone aus der Ferne aufzuladen, würde den Premium-Smartphones eine Menge mehr Komfort verschaffen. Möglicherweise kommt 2017 ein iPhone auf den Markt, welches mit einer Induktions-Ladefunktion glänzt. Bis dahin muss Apple allerdings noch eine Menge forschen.

iPhone-Tricks.de Magazin