Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 27.01.2016 12:53 Uhr
News von

12 Bewertungen
4,83 Sterne

Safari-Abstürze? Vorschläge deaktivieren hilft

Logo des Browsers SafariEin Fehler in Apples Kernkomponente des iOS-Browsers Safari sorgt dafür, dass die App unmittelbar nach Besuch einer präparierten Website abstürzt. Dieser CrashSafari Prank mag für die Freunde des „Opfers“ witzig sein, für die Betroffenen ist es nach dem fünften Absturz meist nur noch nervig. Denn kreative Scherzkekse haben mit URL-Verkürzern einen Wege gefunden, ahnungslose iPhone-Nutzer auf die Seite zu locken. Denn dank der verkürzten Webadresse erkennt man nicht sofort, dass man auf CrashSafari.com geleitet wurde.

Safari-Abstürze? Schluss damit!

Um diesen Absturz zu vermeiden und allzu lustigen Frohnaturen die Freude etwas zu verderben, hilft ein einfacher Trick: Das Deaktivieren der „Safari-Vorschläge“ im Einstellungsmenü des Safari-Browsers (siehe Bild). Hier stellt man die Funktion ab:

Einstellungen --> Safari --> Safari-Vorschläge

Vorschläge deaktivieren hilft gegen den Safari-PrankDanach kann man wieder auf unbekannte Webadressen tippen, ohne Angst zu haben, dass einem der Browser wieder abstürzt. Leider hat Apple bisher noch keinen Fix für die Lücke veröffentlicht. Ein Sicherheitsrisiko besteht offenbar nicht durch den Absturz, Schadcode kann so nicht auf das iPhone gelangen. Zumindest hat noch kein Hacker einen offiziellen Weg gefunden, das zu tun. Spätestens wenn das geschehen sollte, ist der iPhone-Hersteller gezwungen zu reagieren und einen Fix für die Lücke herausgeben.

Mit dem Deaktivieren der Safari–Vorschläge verlieren Anwender lediglich ein Komfort-Feature. Und auch das nur auf Zeit. Es gilt als sicher, dass Apple die lästige Lücke bald schließen wird.

iPhone-Tricks.de Magazin