Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 22.01.2016 16:02 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,36 Sterne

Gesetzentwurf: Kalifornien möchte Backdoor ins iPhone

Nachschlüssel, KryptografieWird eine Gesetzesvorlage zum Gesetz, die der demokratische Abgeordnete Jim Cooper ausgearbeitet hat, könnte der Bundesstaat Kalifornien Apple dazu zwingen, eine Backdoor in die Verschlüsselung von iPhones einzubauen. So könnten Ermittlungsbehörden und Geheimdienste Zugriff auf das iPhone eines Verdächtigen erhalten. Natürlich nur, wenn ein Richter eine entsprechende Anordnung erlässt. Der Gesetzentwurf „AB 1681“ sieht vor, dass  nur noch Smartphones zum Verkauf zugelassen werden, für die die Regierungsbehörden einen Nachschlüssel besitzen, um an deren Daten zu gelangen.

Kalifornien: Regierung möchte Zweitschlüssel zum iPhone

Faktisch käme ein solches Gesetz einem Verkaufsverbot von iPhone und iPad gleich. Denn derzeit ist es für Strafverfolgungsbehörden, Geheimdienste und Hacker praktisch unmöglich, ohne den Passcode (oder den Fingerabdruck) des Opfers an die auf dem iPhone gespeicherten Daten zu gelangen. Deswegen wäre ein Zweitschlüssel für die Justizbehörden ein einfacher Weg, das iPhone auch ohne die Einwilligung eines Verdächtigen zu „filzen“.

Kein iPhone-Verkauf mehr in Kalifornien?

Wird der Gesetzentwurf ratifiziert, dann könnte es ab dem 1. Januar 2017 praktisch zu einem Verkaufsstopp von iPhones in Kalifornien kommen. Denn für jedes gegen das Gesetz verkaufte iPhone ist eine Strafzahlung von 2500 US-Dollar vorgesehen. Nach allem, was Tim Cook zum Thema Privatsphäre hat verlauten lassen, gehen wir aber davon aus, dass sich der wertvollste Konzern der Welt nicht wird erpressen lassen. Möglicherweise scheitert das Gesetz auch schon im Parlament. Und falls es doch wirksam wird, könnte Apple schlicht auf den Markt Kalifornien verzichten. Schließlich haben die benachbarten Bundesstaaten noch keine solchen Gesetzesentwürfe publiziert.

Einzig der Staat New York plant etwas Ähnliches in ein Gesetz zu verankern. Was ist eure Meinung dazu? Sollte Apple die Privatspähre um jeden Preis schützen? Oder mit den Strafverfolgern kooperieren?

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen