Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 22.01.2016 9:46 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,45 Sterne

Standard-Suchmaschine: Apple erhält 1 Milliarde von Google

Logo des Google-KonzernsDass Google als Standard-Suchmaschine in iOS auftaucht und schon voreingestellt ist, ließ sich der Suchmaschinen-Primus eine Menge Geld kosten. Im Jahr 2014 hat sich Google die Pole Position im Suchmenü unter iOS rund 1 Milliarde US-Dollar kosten lassen. Eine Menge Geld, um auch auf den mobilen Endgeräten des Smartphone-Konkurrenten auf Platz 1 zu sein. Wie Bloomberg weiter berichtet, sieht Google den Platz als Default-Suchmaschine sehr strategisch und misst dem höchste Bedeutung bei.

Google investiert eine Menge Geld in iOS

Wie während einer Gerichtsverhandlung zwischen Oracle und Google (Apple ist nicht involviert) nun erfahren werden konnte, tritt Google einen verhandelten Prozentsatz der Gewinne aus der Suchmaschinenwerbung an Apple ab. Im Protokoll der Verhandlung kann gelesen werden, dass 34 Prozent der Einnahmen aus dem Suchmaschinengeschäft, das über iPhone generiert wurde, an Apple flossen. Dafür belässt Apple Google als voreingestellte Suchmaschine. Diese Zahlungen haben sich auf rund 1 Milliarde US-Dollar summiert.

Google: Deal ist „extrem vertraulich“

“Both Apple and Google have always treated this information as extremely confidential.”

„Sowohl Apple als auch Google haben diese Informationen immer extrem vertraulich behandelt“.

– Google Statement in einer Eingabe an die Vorsitzende Richterin

Wir haben übrigens bereits berichtet, wie man die Standard-Suchmaschine auf dem iPhone ändert. Wenn unsere Leser nun das Gefühl haben, es sei Zeit für einen Wechsel, bieten sich mehrere Alternativen an:

Stehen als Alternativen zu Googles Suchmaschine zur Wahl. Unsere Empfehlung? DuckDuckGo für Anwender, die großen Wert auf ihre Privatsphäre legen, Bing für weniger verschlossene Naturen, die die besten Suchergebnisse nach Google schätzen.

iPhone-Tricks.de Magazin