Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 20.01.2016 15:06 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,50 Sterne

Taschenrechner HD Pro gratis: iPhone und Apple Watch rechnen

Taschenrechner HD Pro LogoNoch ein Rechner, der alles besser machen will? Das dachten wir im ersten Moment auch, als wir über Taschenrechner HD Pro (App Store Link) stolperten. Es gibt unzählige Rechner-Apps, alleine schon deswegen, weil es auf dem iPad keinen Rechner im Standard gibt. Aber Taschenrechner HD Pro ist in der Tat ein bisschen besser als die Konkurrenz. Denn er verfügt über eine Historie, die sich nicht nur auf dem iPhone abrufen lässt, sondern auch per Wischgeste auf der Apple Watch ganz hervorragend funktioniert.

Taschenrechner HD Pro: Rechner und Notizblock in einem

Taschenrechner HD Pro bringt eine Menge Funktionen auf iPhone und iPad So hat man mit Taschenrechner HD Pro alle vergangenen Rechenvorgänge immer bei der Hand. Praktisch, wenn man später auf ein Zwischenergebnis zurückgreifen muss. die Historie kann man per E-Mail verschicken und sich zu einzelnen Rechenschritten Bemerkungen notieren. Praktisch. Mit ausgeliefert werden 20 verschiedene Oberflächen, Themes genannt. Mit diesen kann man den Rechner in seinen persönlichen Lieblingsfarben erstrahlen lassen.

Taschenrechner HD Pro ist für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar und bringt eine Apple Watch Erweiterung mit. Damit ist es eine reinrassige Universal-App. Auf dem iPhone nimmt die Anwendung nur rund 7 MB in Anspruch, Anwender mit kleineren Speicherausstattungen werden das zu schätzen wissen. Alles in allem ist Taschenrechner HD Pro eine tolle Ergänzung zum Standard-Rechner, den Apple seinen Geräten angedeihen lässt.

Rechner für Apple Watch: Taschenrechner HD Pro

Derzeit lässt sich Taschenrechner HD Pro kostenlos aus dem App Store laden. Wer noch keinen Rechner auf dem iPad hat, der sollte zuschlagen. Die Apple Watch-Erweiterung ist so nützlich, dass man die Anwendung sicher auch auf dem iPhone installieren wird. Warum Apple seiner Smartwatch keinen Taschenrechner spendiert hat, bleibt wohl das Geheimnis der Designer in Cupertino. Denn Siri kann zwar rechnen, ist aber bei komplexeren Rechenvorgängen schnell überfordert.

iPhone-Tricks.de Magazin