Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Christoph 19.01.2016 15:10 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,50 Sterne

„Nerds“: Steve Jobs und Bill Gates bekommen eigenes Broadway-Musical

Nachdem Steve Jobs‘ Leben und Persönlichkeit zuletzt Gegenstand einiger Filmprojekte war, hat es der berühmte Apple-CEO posthum jetzt auch noch auf die Bühne geschafft. In dem Broadway-Musical „Nerds“ geht es diesmal allerdings nicht allein um Steve Jobs, sondern vielmehr um die Rivalität zwischen Jobs und seinem größten Konkurrenten und Microsoft-Gründer Bill Gates. Das Besondere daran: die Zuschauer können den Verlauf der Geschichte via App mitbeeinflussen.

War der Kult um den verstorbenen Apple-Mitbegründer Steve Jobs zu Lebzeiten schon groß, so scheint die Popularität des ehemaligen Apple-CEO einige Jahre nach seinem Tod weiter zuzunehmen. Nach dem zuletzt mäßig erfolgreichen Film über den ex-Apple-Chef, der immerhin noch zwei Golden Globes abstauben konnte und seinen beiden Darstellern Kate Winslet und Michael Fassbender sogar zwei Oscar-Nominierungen einbrachte, folgt nun ein interaktives Broadway Musical mit dem Namen „Nerds“. In dem Stück muss sich die Figur des Steve Jobs allerdings das Rampenlicht mit einem weiteren nicht minder wichtigen Protagonisten, Microsoft-Gründer Bill Gates, teilen. Thema der Aufführung ist erwartungsgemäß der Aufstieg der Computer-Technologie und die Rivalität beider Männer auf diesem Gebiet, wie der Story-Beschreibung auf Broadway.com zu entnehmen ist.

Zuschauer bestimmen mit via App

Was das Stück von anderen Broadway-Aufführungen unterscheidet ist, dass die Zuschauer via App die Geschehnisse auf der Bühne mitbestimmen können. Ein interaktives Musical also mit 3D-Projektionen und Hologrammen. Vermutlich ganz im Sinne des visionären Apple-Mitbegründers. Das Stück stammt im Übrigen aus der Feder von den mehrmals für einen Emmy nominierten Autoren Jordan Allen-Dutton und Erik Seiner. Die ersten Vorführungen starten bereits am 31. März.

iPhone-Tricks.de Magazin