Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 18.01.2016 16:05 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,50 Sterne

Google Maps: Offline-Modus für iOS

Google Maps mit neuem LogoGoogle hat eine nützliche Funktion seines Kartendienstes Google Maps (App Store Link) für alle Anwender freigeschaltet: die Offline-Funktion. Damit ist es nun möglich, bestimme Kartenausschnitte vor der Reise auf das Endgerät zu laden und sich trotz fehlender Internetverbindung zuverlässig navigieren zu lassen. Nachdem das Feature zunächst für das hauseigene Betriebssystem Android verfügbar war, können nun auch Nutzer von iPhone und iPad die praktische Offline-Funktionalität nutzen. Das spart Inklusivvolumen, wenn man vor Reiseantritt die Route über das WLAN lädt.

Google Maps: Auch in iOS offline nutzbar

Fußgänger und Radler müssen auf die Offline-Funktion derzeit noch verzichten, Google beschränkt das Feature auf das Auto. Natürlich kann im Offline-Modus auch nicht auf aktualisierte Verkehrsdaten zugegriffen werden. Diese benötigen für ihre Funktion eine Internetverbindung. Unbegrenzt kann man Kartenmaterial allerdings nicht auf das Endgerät laden: Bei 500 MB ist Schluss. Innerhalb dieser Grenze kann man jedoch im Vorfeld der Reise den Kartenausschnitt beliebig vergrößern. Offenbar fürchtet der Online-Gigant, dass Apple-Kunden voll auf Apple Maps setzen könnten; die Alternative zu Google Maps wird qualitativ stets besser.

Google Maps Offline-Modus im Video

Wie das Feature unter Android aussieht, erläutert das folgende Video:

Google Maps ist kostenlos im App  Store verfügbar und benötigt rund 50 MB auf dem iOS-Gerät. Für Offline-Daten ist natürlich entsprechend mehr Platz vonnöten. Die Apple Watch wird ebenso unterstützt wie dutzende Lokalisierungen. Mindestens iOS 7 muss jedoch auf dem iPhone installiert sein.

iPhone-Tricks.de Magazin