Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 18.01.2016 8:15 Uhr
News von

8 Bewertungen
4,13 Sterne

Apple gesteht Fehler bei Akkustandsanzeige ein

Der Akku ist intaktIn Apples Supportforen und auch in einschlägigen Facebook-Gruppen kursierten immer wieder Meldungen, wonach sich iPhones abschalten sollten, obwohl noch 10 Prozent Restkapazität und mehr im Display angezeigt worden seien. Dass diese Fälle keine Einbildung sind, gesteht Apple nun offiziell ein. Ein Supportdokument zum Thema haben die Kalifornier veröffentlicht. und geben Ratschläge, was denn in einem solchen Fall zu tun sei. Die gute Nachricht: Es scheint sich um ein iOS-Problem zu handeln. Akku und iPhone sind also nicht beschädigt.

iPhone schaltet ab? Apple gibt Tipps

Zeitzone ist schuld am spontanen Abschlaten von iPhoen 6s und iPhone 6s PlusInteressanterweise handelt es sich bei dem Fehler um einen Seiteneffekt, der laut Supportdokument nur bei iPhone 6s und iPhone 6s Plus auftritt. Verändert man die Zeitzone im Gerät manuell, dann kann die Akkuanzeige durcheinander geraten. Obwohl der Energiespeicher quasi am Ende ist, zeigt das iPhone noch mehr oder weniger Restkapazität an. Bei manchen Anwendern waren das sogar noch 20 Prozent. Die Schritte, die man laut Apple durchzuführen hat:

  1. iPhone 6s neu starten
  2. In den Einstellungen festlegen, dass das iPhone seine Zeitzone selber einstellt.

Letzteres kann unter:

Einstellungen --> Allgemein --> Datum & Uhrzeit

eingestellt werden. Hierzu wählt man den Schalter „Automatisch einstellen“.

Apple kündigt Fix gegen Abschalten an

Apple hat in dem Supportdokument aber gleichzeitig Hilfe versprochen. Mit einem der zukünftigen iOS-Versionen soll dieses Verhalten nicht mehr auftreten, ob es der Fix allerdings schon in iOS 9.2.1 oder iOS 9.3 schafft, ist unklar. Beide iOS-Updates befinden sich derzeit im Betatest.

iPhone-Tricks.de Magazin