Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Samuel 12.01.2016 18:06 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,40 Sterne

So stark ist der App-Markt 2015 gewachsen!

Apple-ID Passwort ändernDie App-Analytics-Plattform Flurry hat im Rahmen einer Auswertung festgestellt, dass der App-Markt im Jahr 2015 weiter gewachsen ist. Demnach sei die App-Nutzung im Vergleich zum Vorjahr um 58 Prozent gestiegen. Gemessen an den Wachstumsraten in den Jahren davor, 76 Prozent in 2014 und sogar 103 Prozent in 2013, befindet sich das Wachstum trotz eines Rückgangs nach wie vor auf einem sehr hohen Level.

Wie die Studie weiterhin offenbart, ist der Anstieg der Nutzungsrate diesmal vor allem auf bestehende Smartphone- und Tablet-Nutzer zurückzuführen. Das war nicht immer so, denn in den vergangenen Jahren waren insbesondere Neueinsteiger für das Wachstum im App-Markt verantwortlich.

Wachstum in allen App-Kategorien bis auf Games

Bis auf die Games-Kategorie haben alle App-Kategorien im Hinblick auf die Nutzungszahlen zugelegt. Die Mobile-Games-Kategorie ist im Vergleich zum Vorjahr dabei um 1 Prozent zurückgegangen. Die Apps mit dem größten Anstieg der Nutzungszahlen sind der Personalization-Kategorie zuzuordnen, welche einen Zuwachs von 332 Prozent verbuchen konnte. Unter diese Kategorie fallen vor allem Apps wie beispielsweise Emoji-Keyboards. Der starke Anstieg von 135 Prozent in der News and Magazines-Kategorie lässt darauf schließen, dass sich die Gewohnheiten in Sachen Medienkonsum vom TV und PC zum Smartphone und Phablet hin verschieben. Einen ähnlich starken Zuwachs erlebte die Productivity-Kategorie, was vor allem darauf zurückzuführen ist, das Smartphone, Phablets und Tablets insbesondere für arbeits- und lernbezogene Anwendungen verwendet werden.

wachstum-app-nutzungszahlen-2015

Vor allem das Phablet scheint in diesem Zusammenhang auf dem Vormarsch zu sein. So zeigen die von Flurry veröffentlichten Daten, dass Phablet-Nutzer mehr Zeit in News- sowie Sport- und Musik-Apps verbracht haben als Nutzer anderer mobiler Geräte. Der Zuwachs beläuft sich dabei im Jahresvergleich auf satte 334 Prozent.

(Bildquelle: Flurry)

iPhone-Tricks.de Magazin