Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 08.01.2016 12:40 Uhr
News von

9 Bewertungen
4,56 Sterne

iPhone 7: Online-Petition “Pro Klinke” mit 200000 Unterzeichnern

Online-Petition wher sich gegen Abschaffzng des KlinkensteckersApple hat noch nicht ein Sterbenswörtchen verlauten lassen, ob es den altgedienten 3,5 mm Klinkenstecker für Kopfhörer und Headsets mit dem iPhone 7 wirklich aufs Altenteil schicken will. Doch eine Online-Petition will den iPhone-Hersteller schon im Vorfeld dazu zwingen, die Technik nicht aufzugeben. Bereits 200.000 Unterzeichner haben ihr „Ja zur Klinke“ signalisiert. Derzeit kursieren Gerüchte, dass Apple zugunsten eines neuen und flacheren Gehäusedesigns auf den 3,5 Klinkenstecker verzichten will, der bereits seit dem ersten iPhone zuverlässig für Audio-Verbindungen sorgt.

iPhone 7: Traditionelle Technik auf der Abschussliste?

Die analoge Signalübertragung mittels Klinkenstecker ist bereits über 100 Jahre alt. Apple hält sie wohl für ausgedient. Mehrere Prototypen des iPhone 7 werden derzeit von Apple-Mitarbeitern getestet, offenbar ist keines mit einem Klinkenstecker dabei. Als Alternative zur Klinke schwebt Apple vor, Bluetooth-Hardware einzusetzen oder den Lightning-Anschluss auch für die Audio-Übertragung zu nutzen. Für die über 200.000 Petitionsunterzeichner ein Horror-Szenario. Denn erstens wäre es dann nicht mehr möglich, kabelgebunden Musik zu genießen und gleichzeitig das iPhone zu laden. Zweitens halten viele empfindliche Ohren den für die drahtlose Übertragung optimierten, komprimierten Sound für nicht Hifi-äquivalent.

Organisatoren werfen Apple Abzocke mit iPhone 7 vor

Deutliche Worte finden die Organisatoren der Petition:

„Apple is about to rip off every one of its customers. Again.“
„Apple will jeden einzelnen seiner Kunden abzocken. Schon wieder.“

Sie wollen mit der Petition verhindern, dass die Kunden erneut zur Kasse gebeten werden, weil deren Hardware auf den 3,5 Klinkenstecker ausgelegt sei. Außerdem verursache ein solcher Schritt Unmengen von Elektroschrott, denn die Anwender des iPhone 7 würden in Scharen neue Gadgets kaufen (müssen).

Es bleibt allerdings dabei: Außer in Gerüchten war von einer Abschaffung des angestaubten Klinkensteckers noch keine Rede. Es bleibt spannend, ob wir in diesem Jahr schon vor der Veröffentlichung des neuen iPhone 7 einen Skandal bekommen. Unser Vorschlag: #jackgate

iPhone-Tricks.de Magazin