Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 05.01.2016 10:54 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,50 Sterne

Zulieferer: iPhone 7 ohne 3,5 mm Kopfhörer-Anschluss

Arbeitet Apple am Ende der 3,5 mm Kopfhöreranschlüsse?Dass das für diesen Herbst erwartete iPhone 7 möglicherweise ohne einen 3,5 mm Kopfhöreranschluss kommen könnte, haben Gerüchte bereits vor Weihnachten vermutet. Nun tauchen neue Berichte aus dem asiatischen Zuliefererumfeld auf, die die umstrittene Theorie weiter untermauern. Demzufolge soll sich der Hersteller voll auf die Option „drahtlose Kopfhörer“ verlassen. Die iPhone-Designer in Cupertino gehen davon aus, dass die meisten Käufer beim Wegfall des 3,5 mm Klinkenanschlusses auf kabellose Varianten zurückgreifen werden, die Bluetooth einsetzen.

iPhone 7 ohne 3,5 mm Klinkenstecker

Earbuds ohne KlinkensteckerDurch den Wegfall des traditionellen Anschlusses – immerhin ist die Technik über 100 Jahre alt – könnte Apple ein weit dünneres iPhone bauen. Dass alle Menschen mit der Klangqualität von Bluetooth zufrieden sind, glaubt man in Cupertino allerdings auch nicht. Über den Lightning-Anschluss sollen audiophile Naturen weiterhin kabelgebunden und mit möglichst wenig Qualitätsverlust Musik hören können. Die Earbuds, die Apple einem neuen iPhone beilegt, könnten also in diesem Jahr erstmals nur für Lightning passen. Alternativ dazu plant Apple den Gerüchten zufolge, eine Serie kabelloser Kopfhörer auf den Markt zu bringen. Ob diese ohne Aufpreis in der Schachtel des iPhone 7 liegen werden, darf jedoch bezweifelt werden. Viel wahrscheinlicher ist, dass es sich hierbei um ein kostenpflichtiges Zubehör handeln wird.

USB-C statt Lightning im iPhone 7?

Ob Apple diesen radikalen Schritt wirklich gehen wird, ist unklar. Denn schließlich ist der 3,5 mm Klinkenstecker der kleinste gemeinsame Nenner in Sachen Audio-Übertragung. Wenn man das Audiosignal nicht kabellos oder per Lightning übertragen kann, beispielsweise in älteren Autos, dann kann der Kopfhöreranschluss das zumindest.

Zu behaupten, dass Apple viel Wert auf Abwärtskompatibilität legt, wenn es eine Technik als veraltet erkannt hat, wäre aber glatt gelogen. Alte Zöpfe abschneiden, darin ist Apple recht gut. Man denke nur an die Apple-Computer, die über keinerlei optische Medien mehr verfügen oder das neue MacBook, das nur noch USB-C unterstützt. Es gab auch schon Gerüchte, dass das iPhone 7 voll auf USB-C anstelle des Lightning-Ports setzen könnte. Aber das wäre dann vermutlich ein bisschen viel der radikalen Neuerungen. Selbst für Apple-Verhältnisse.

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen