Suche
Samuel 22.12.2015 15:23 Uhr
News von

5 Bewertungen
4,80 Sterne

iOS 9.2.1 soll alte iPhones schneller machen

Nachdem Apple erst vor kurzem iOS 9.2 veröffentlicht hat, steht den Entwicklern bereits seit einigen Tagen die iOS 9.2.1 Beta zu Testzwecken zur Verfügung. Wie sich nun herausstellt, wirkt sich die Beta-Version positiv auf die Performance bei älteren iPhone-Modellen aus, wie ein Video nun beweist. Die Verbesserungen sollen insbesondere dem iPhone 4s, iPhone 5 sowie iPhone 5s zugutekommen.

Besitzer älterer iPhone-Modelle haben oftmals den Eindruck ihr Apple-Smartphone würde mit jeder neuen iOS-Version ein Stück langsamer werden. Zwar bemüht sich Apple stets auch die älteren Modelle bei den Software-Updates zu berücksichtigen, jedoch machen sich die Leistungsverbesserungen in der Praxis nicht immer bemerkbar. Die Konsequenz: Viele Anwender weigern sich ihr Gerät auf die neue iOS-Version zu aktualisieren.

Verbesserte Performance bei iPhone 4s, iPhone 5 & iPhone 5s

Ein Video von AppleBytes zeigt nun, dass sich mit der derzeit noch in der Beta-Phase befindlichen iOS-Version 9.2.1 tatsächlich etwas in Sachen Performance-Verbesserung auf älteren Geräten getan hat, wie iPhone Hacks berichtet. In dem Video ist zu sehen, dass der Boot-Vorgang auf dem iPhone 4S deutlich schneller abgeschlossen ist und sich einige Programme, wie z.B. die Kamera- und die Nachrichten-App, schneller öffnen lassen.

Auch das iPhone 5 und das iPhone 5s scheinen geschwindigkeitsmäßig von der neuen Software-Version zu profitieren. Unter iOS 9.2.1 booten die 5er-Modelle ebenfalls schneller, wie in den Videos zu sehen ist.

Auch wenn die Verbesserungen nicht ausnahmslos für alle Apps gelten dürften, so werden sich Besitzer älterer iPhone-Modelle sicherlich über die unter iOS 9.2.1 schneller bootenden iOS-Geräte freuen.

Auch interessant