Suche
Gregor 16.10.2013 8:30 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Apple verschickt Keynote-Einladungen: iPad 5 und iPad mini 2 werden am 22. Oktober vorgestellt

Unter dem Motto „We still have a lot to cover“ wird Apple nun, wie erwartet, am 22. Oktober die nächste Keynote im Jahr 2013 abhalten. AllThingsD hatte dieses Datum bereits vor einigen Tagen angegeben und sich auf Insider-Informationen berufen. Die Vorhersagen des Magazins gewinnen mehr und mehr an Glaubwürdigkeit, denn es ist nicht das erste Mal, dass AllThingsD ein Apple-Ereignis korrekt vorausgesagt hat.

Was genau Apple am 22. Oktober vorstellen wird, ist natürlich wie immer nur teilweise klar. Aber man kann auf jeden Fall mit dem neuen iPad 5, dem iPad mini 2 und dem Macbook Pro 2013 (mit Intel Haswell-CPU) Viele warten natürlich auch auf eine iWatch. Doch dafür stehen die Anzeichen eher schlecht, wenn man von dem hoffnungsschindenden Keynote-Motto absieht.

Kleines iPad mini Update – Rundum-Sanierung für das iPad 5

Beim iPad mini 2 wird sich gegenüber dem Vorgängermodell, aller Voraussicht nach, nicht viel tun. Und mit „nicht viel“ ist gemeint, dass das langersehnte Retina-Display wohlmöglich auch beim iPad mini 2 keinen Platz finden wird. Denn Apple hat laut Insiderinformationen Produktionsschwierigkeiten mit dem 7,9 Zoll großen iPad mini Retina-Display.

Alle anderen Änderungen sind in Relativität zum iPad Retina-Display nur kleine „Zwangsupdates“.Darunter fallen die neuen Farben (Spacegrau, Champagner-Gold), der Fingerabdruck-Sensor Touch ID und natürlich die Standard-Upgrades von Kamera, CPU und GPU. Optisch wird sich das iPad mini voraussichtlich nicht verändern.

Ganz im Gegensatz zum iPad 5, dass ebenfalls die neuen Farben, Touch ID, eine bessere Kamera und einen besseren Prozessor (A7X) spendiert bekommt. Denn es wird darüber hinaus aber an das Design des iPad mini angepasst wird. Das iPad 5 wird dünner, schlanker und „eckiger“.

Das iPad 5 sieht dann wahrscheinlich so aus: