Suche
Gregor 02.10.2013 6:30 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iOS 7.0.3 Update schon an Apple-Mitarbeiter und Händler ausgeteilt

Apple hat bereits jetzt das nächste Update für iOS 7 an Mitarbeiter und Mobilfunkunternehmen weitergegeben. Für den normalen iPhone-Nutzer ist das Update noch nicht verfügbar, aber das sollte es bald sein, denn es gibt massive Sicherheitslücken zu schließen.

Kein Zugang für Lockscreen-Hacker mehr?

Die Methoden, mit denen sich Hacker bzw. „Bug-Finder“ unbefugten Zugriff zu iPhones verschaffen können, werden immer abgedrehter. Zu Zeiten von iOS 5 war es sogar möglich das iPhone ohne Sim-Karte zu aktivieren, obwohl Apple eigentlich eine Sperre eingebaut hatte. Durch eine komplizierte Abfolge von Öffnen und Schließen der Telefon-App und Facetime, endete man letztlich auf dem Homescreen. Auch bei diesem iPhones und dem neuen Betriebssystem iOS 7 gab es wieder ähnliche Möglichkeiten, den Passcode zu umgehen und an Fotos und Kontakte zu gelangen. Diesen Misstand wollte Apple mit dem Update auf 7.0.2 beheben, eröffnete damit aber eine neue Methode, mit der man momentan ohne Passcode am Lockscreen vorbei zu den Kontankten und Anruflisten gelangt.

Folglich muss so schnell wie möglich iOS Update 7.0.3 her (vermutlich nächste Woche?). Mit iOS 7.1 rechnen Experten Mitte Oktober. Dann sollen auch das neue iPad mini 2 das iPad 5 vorgestellt werden.