Suche
DanielG 26.11.2015 11:31 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,75 Sterne

Apple Pay: Apple kooperiert mit UnionPay

Wie wir bereits berichteten, plant Apple seinen mobilen Bezahldienst Apple Pay im Februar 2016 im Reich der Mitte an den Start zu bringen. Einem Bericht von Bloomberg zufolge besteht nun zwischen dem Unternehmen aus Cupertino und Chinas größter Kreditkartenorganisation UnionPay eine konkrete Vereinbarung darüber Apple Pay in China einzuführen. Demnach peile UnionPay das nächste Jahr für einen Start des mobilen Bezahlservice an.

Chinesische Banken skeptisch

Trotz der offenbar fruchtenden Kooperation zwischen Apple und UnionPay, bleibt abzuwarten, ob sich die chinesischen Bankenhäuser auf den Deal einlassen, denn die Gebühren die Apple pro Transaktion einstreicht scheinen mit 0,15 Prozent einigen dann doch zu hoch zu sein, wie aus einschlägigen Quellen hervorgeht. Auch die derzeit noch geringe Anzahl an Apple Pay-Nutzern scheint bei manchen Banken für Zurückhaltung zu sorgen. Wie es aussieht, müsste Apple hier noch einiges Überzeugungsarbeit leisten.

Beste Voraussetzungen für Apple Pay in China

Wie Daten der Chineischen Zentralbank nun zeigen, stieg die Zahl der Transaktionen, die über mobile Bezahlsysteme abgewickelt wurden im letzten Jahr um rund 134 Prozent. Lukrative Aussichten für Apple, würde es tatsächlich zu einem Engagement in China kommen. Über den Deal mit UnionPay hätte Apple die Möglichkeit über 5 Millionen NFC-fähige EC-Geräte mit Apple Pay auszustatten. Sowohl Apple als auch Union Pay haben sich zu dem Thema allerdings noch nicht öffentlich geäußert.