Suche
Christoph 25.11.2015 10:40 Uhr
News von

5 Bewertungen
4,20 Sterne

Q3: iOS baut Marktanteil in Unternehmen aus

Aus einer jüngst veröffentlichten Studie der Blackberry-Tochter Good Technology geht hervor, dass sowohl iPhone als auch iPad im dritten Quartal 2015 Marktanteile im Unternehmenssegment zurück erobert haben. Demnach sollen rund 66 Prozent der für Unternehmen aktivierten Mobilgeräte unter iOS laufen. Ganze 2 Prozent mehr als im Vorquartal.

iPhone 6s sorgt für Wachstum

Geschuldet dürfte diese Entwicklung der alljährlichen Verjüngungskurs sein, welcher Apple seine Produkte unterzieht. So ist der Anstieg allem Anschein nach auf den Release des iPhone 6s zurückzuführen. Nach einem Anteil von noch 77 Prozent im Unternehmensmarkt im Jahre 2012 und einem Rückgang um 4 Prozent auf 73 Prozent in den letzten beiden Jahren, ist iOS zumindest im Unternehmenssegment dank des neuen iPhone-Modells wieder auf Kurs. Somit stehen die Zeichen für einen weiteren Anstieg gut, zumal die Einführung neuer Modelle in der Regel auch mit wachsenden iOS-Marktanteilen einhergeht.

iOS-Geräte sind am häufigsten im öffentlichen Dienst, bei Finanzdienstleistern, bei Versicherungen und im Bildungsbereich anzutreffen, während Android vor allem in High-Tech-Unternehmen und im Transportwesen genutzt wird.

iPad holt wieder auf

Auch das iPad verbessert sich laut Aussage von Good im Unternehmensmarkt. Demnach stieg die Zahl der in Unternehmen aktivierten iPads von noch 64 Prozent im Juni diesen Jahres auf nun 71 Prozent, während Android in diesem Bereich einen Rückgang von 25 auf 21 Prozent zu verzeichnen hat. Windows rutscht um 3 Zähler von 11 auf 8 Prozent. Zuletzt waren es die günstigen Android-Tablets, die das iPad mit zuvor 90 Prozent Marktanteil um seine Vorherrschaft brachten. Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Entwicklung auch im Zuge der neuen iPad-Generation fortsetzen wird.

(Bildquelle: Good)

Auch interessant