Suche
Gregor 23.09.2013 21:47 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Apple TV: Update auf iOS 6.0 gestoppt

Wer am letzten Samstag seinen Apple TV der ersten oder zweiten Generation eingeschaltet hat, wird mit großer Wahrscheinlichkeit eine Aufforderung zum Update auf iOS 6.0 bekommen haben. Bisher war auf den Geräten iOS 5.3 installiert. Das Softwareupdate brachte einige neue, hilfreiche Funktionen mit sich. Dazu gehörten iCloud Fotos, Podcasts, AirPlay über iCloud und der Zugriff auf den Music Store.

Das Problem bei der neuen Software-Version ist leider, dass sie nicht bei allen Nutzern einwandfrei funktioniert. Bei Einigen führte das Update zu Netzwerkproblemen oder machten Apple TV komplett unbrauchbar. Im Nachhinein wäre es für Manche schlauer gewesen, das Update nicht gemacht zu haben. Das überlässt Apple nämlich dem Nutzer.

Apple zieht Update auf 6.0 zurück

Aufgrund der Komplikationen hat Apple nun das Update auf Version 6.0 vorläufig zurückgezogen. Es ist ab sofort nicht mehr möglich auf die neue Version zu updaten und Apple TVs mit iOS 5.3 wird angezeigt, dass diese auf dem neuesten Stand seien. Wer aber bereits am Samstag geupdatet hat und dessen Update zu Problemen geführt hat, muss seinen Apple TV per iTunes wiederherstellen. Ärgerlich ist es nur, wenn bereits Daten verloren gegangen sind. Hier kann, sofern man keine Sicherheitskopie hinterlegt hat, auch iTunes nicht weiterhelfen.

Man kann mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass Apple in den nächsten Tagen eine fehlerfreie Version des iOS 6 Updates zur Verfügung stellen wird. Dann wird die Update-Möglichkeit auch wieder offiziell jedem Apple TV-User angezeigt.