Suche
Sven 28.10.2015 15:22 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,50 Sterne

Pangu-Jailbreak jetzt auch für Mac

Anwender, die einen Jailbreak auf ihren iPhones mit höchstens iOS 9.0.2 installieren wollen, benötigten bislang für die Software des Pangu-Teams einen Windows-PC. Das ändert sich, denn das Team hat eine Version für Mac vorgestellt, mit der auch reine Apple-Haushalte einen Jailbreak ausführen können. Wer also noch im Besitz von iOS 9, 9.0.1 und 9.0.2 ist, der kann sein iPhone von den Fesseln befreien, die Apple aus Sicherheitsgründen seinen iPhones anlegt. Allerdings hat ein Befreien aus dem Apple-Ökosystem auch einige Nachteile. So ist es zwar möglich, über den alternativen App Store Cydia Erweiterungen zu installieren; diese unterliegen aber keinerlei Kontrolle auf Fehler- und Virenfreiheit.

Vorsicht beim Jailbreak – Pangu könnte noch Fehler haben

Um den Jailbreak dennoch auszuführen, genügt der Download von der Projektseite und ein kompatibles iPhone. Vielleicht sollten Anwender noch etwas warten, bis auch die Mac-Version des Jailbreak-Tools keine Fehler mehr aufweist. Denn ein abgebrochener Jailbreak-Prozess führt auch gerne mal zu einem funktionsuntüchtigen iPhone. Ein derart „gebricktes“ iPhone ist unwiederbringlich und ein Totalschaden.

Wer bereits auf iOS 9.1 geupdatet hat, kann vorerst mit Hilfe eines Downgrades auf iOS 9.0.2 sein iPhone dennoch jailbreaken. Das Team Pangu kündigt jedoch eine baldige Veröffentlichung des iOS 9.1 Jailbreaks an.