Suche
Sven 28.10.2015 6:55 Uhr
News von

5 Bewertungen
4,20 Sterne

30 Prozent aller iPhone-Käufer kommen von Android

Während der gestrigen Telefonkonferenz mit Investoren anlässlich der Veröffentlichung der Quartalszahlen des abgelaufenen Q4/2015 hat Tim Cook einige interessante Äußerungen getätigt, die nicht direkt mit den veröffentlichten Zahlen zu tun haben. So hat er berichtet, dass 30 Prozent aller iPhone-Käufer vorher ein Android-Gerät besaßen. Diese Statistik fürht Apple erst drei Jahre, aber eine höhere Zahl von Wechlsern konnte Apple noch nie registrieren. „Das ist eine große Zahl. Und wir sind sehr stolz auf sie.“. Die eigenen Kunden haben indes noch nicht flächendeckend auf die neue Gerätegeneration umgestellt.

Wechsel-Rate soll weiter erhöht werden

Lediglich rund ein Drittel aller iPhone-Nutzer verwenden bereits ein iPhone 6, iPhone 6s oder 6s Plus. Damit sieht Cook noch Spielräume nach oben, was das Wachstum des iPhones auch bei den Stammkäufern angeht. Um noch mehr Android-Anwender von Apple-Produkten zu überzeugen, unternimmt Apple große Anstrengungen. So wurde im Jahresverlauf die „Move-to-iOS“ App für Android in Googles App Store platziert. Die App ermöglicht ein nahtloses Wechseln von einem Android-Telefon auf ein iPhone.

Auch der für Herbst angekündigte Start von Apple Music für Android soll weitere Kunden davon überzeugen, ein iPhone zu kaufen.