Suche
Sven 28.09.2015 20:00 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,57 Sterne

Rekord. Apple verkauft 13 Millionen iPhone 6s

Rekord über Rekord. Auch dieses Jahr hat der iPhone-Hersteller die Verkaufszahlen der letzten Jahre übertroffen. Über 13 Millionen Endgeräte hat der aus Cupertino stammende Hightech-Konzern absetzen können. Fazit: Das iPhone 6s ist ein Renner. Bemerkenswert sind die Zahlen auch deswegen, weil es das neue iPhone 6s erst seit Freitag, 25. September zu kaufen gibt. Addiert man die bereits getätigten Verkäufe zu den Vorbestellungen, kommt man auf die beeindruckende Zahl von 13 Millionen.

Verkaufsstart: iPhone 6s ist der Renner

Lange Schlangen bildeten sich auch dieses Wochenende vor den lokalen Apples Stores. Die Fans wollten unbedingt die ersten sein, die 3D Touch, Live Photos und die permanent lauschende Siri nutzen können. Analysten und sonstige Experten äußerten sich im Vorfeld des Verkaufsstarts noch kritisch zum neuen Modell; manche wollten sogar den Grund für ein Upgrade vermissen.

Analysten irren sich: iPhone 6s verkauft sich übermäßig gut

Offenbar denken die Kunden anders und freuen sich über die neue Farbe (rose-gold) und die von der Apple Watch bekannte Taptic Engine, die den Vibrationsmotor des Vorgängers durch ein deutlich präziseres „Klopfen“ ersetzt.