Suche
Gregor 02.05.2013 5:41 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone 1 sagt „Goodbye“

Das iPhone der ersten Generation ist schon 6 Jahre alt und wird von Apple als Oldtimer eingestuft. Und dies kann für Kunden weitreichende Folgen haben – berichtet der Apple Blog 9to5Mac.

Diese Einstufung bedeutet, dass jeglicher Service für das iPhone 1 wegfällt, wie zum Beispiel Reparaturen. Selbst Ersatzteile werden an andere Service-Anbieter und weder an Kunden ausgeliefert. Die einzige Ausnahme ist der US Bundesstaat Kalifornien und das nur, weil es hier besondere Gesetze gibt. Wurde das Gerät praktisch irgendwo anders gekauft, kann es der Besitzer bei einem Schaden das iPhone 1in die Mülltonne kloppen oder hoffen, dass er noch einen Reparatur-Service findet.

Technische Unterstützung gibt es seit Jahren nicht mehr

Viele Besitzer, die das erste iPhone besitzen – dürfte dies wenig schockieren, denn die technische Unterstützung erhält das Gerät schon lange nicht mehr.

Aber das erste iPhone war ein Mega-Erfolg und vor den Geschäften campten viele Apple-Fans, um überhaupt das erste iPhone zu bekommen. 2007 wurde es sogar vom „Time-Magazin“ zum Gadget des Jahres gekürt und es wurden 6,1 Millionen Stück verkauft. Jetzt heißt es Abschied nehmen – iPhone 1 sagt „Goodbye“.

Auch interessant