Suche
Sven 21.09.2015 6:20 Uhr
News von

5 Bewertungen
4,60 Sterne

Apple beginnt mit der Auslieferung des iPhone 6s

Nur noch wenige Tage trennen zukünftige Besitzer eines iPhone 6s von dem Erhalt ihres neuen Smartphones. Apple hat bereits die Lieferstatus im Kundenbereich der Vorbesteller angepasst. Offenbar beginnt der iPhone-Hersteller mit dem Versand der neuen Telefone direkt aus den Produktionswerken in China. Doch auch, wenn der Trackingstatus von UPS etwas anderes suggerieren sollte: Vor dem 25. September werden auch Vorbesteller ihr iPhone 6s kaum bekommen. Denn dieser Tag wurde von Apple als Erstverkaufstag ausgerufen.

iPhone 6s: Nicht vor dem 25. September

Zusammen mit den ersten Menschen, die vor Apple Stores weltweit warten, erhalten dann die zahlreichen Vorbesteller ihr iPhone 6s. Die Verkäufe und Vorbestellungen scheinen auch in diesem Jahr wieder auf Rekordkurs, wenn man Apple-Chef Tim Cook Glauben schenken darf. Offizielle Verkaufszahlen hat der Hightech-Konzern aus Cupertino noch nicht veröffentlicht.

Lieferfristen verlängern sich beim iPhone 6s

Die Lieferfristen im Apple Online Store haben sich nicht verbessert, im Gegenteil. Nun sind auch noch die letzten Modelle von wenigen Tagen auf „in 4-6 Wochen“ gerutscht. Wer also nicht über seinen Provider sein iPhone 6s reserviert hat und es deswegen mit bevorzugter Belieferung erhält, der muss wohl auch in diesem Jahr wieder eine Menge Geduld aufbringen. Vor allem Käufer des iPhone 6s Plus mit 5,5 Zoll Bildschirm beklagen lange Lieferzeiten. Apple hat hier den Bedarf wohl zunächst unterschätzt.