Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 15.09.2015 5:53 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,00 Sterne

iPhone 6s ist 11 Prozent schwerer als der Vorgänger

Ein ungeschriebenes Gesetz der Branche besagt eigentlich, dass ein aktuelles iPhone-Modell niemals schwerer sein darf als der Vorgänger. Klingt einleuchtend, denn das Gewicht von Telefonen war schon in der Prä-iPhone-Ära ein entscheidendes Kaufkriterium. Die Zeiten ändern sich, wir stehen vor dem Verkaufsstart des iPhone 6s. Und das ist sage und schreibe 11 Prozent schwerer als sein Vorgänger, das iPhone 6. Das iPhone 6s wiegt 14 Gramm mehr als das Vorjahresmodell, das iPhone 6s Plus sogar 20 Gramm. Außerdem sind die neuen Flaggschiffe 0,2 (iPhone 6s) und 0,1 Millimeter (iPhone 6s Plus) dicker geworden.

Gewichtszunahme wegen 3D Touch im iPhone 6s

Woher das zusätzliche Gewicht stammt, ist aus den offiziellen Dokumenten zum Thema Umweltschutz ersichtlich. So ist beispielsweise die Displayeinheit, die auch die neue 3D Touch – Technik beheimatet, doppelt so schwer (24 statt 12 Gramm) als die des iPhone 6. Um haptisches Feedback zu geben, hat Apple in das iPhone 6s (wie auch in der Apple Watch) einen neuartigen Vibrationsmotor, die Taptic Engine, eingebaut. Interessanterweise sorgt dieses Bauteil nicht für einen Gewichtsanstieg. Vermutlich, weil für diese Komponente ein Stpck Akku weichen musste, ebenfalls kein Leichtgewicht.

iPhone 6s mit schwererem Aluminium auf der Rückseite

Damit hat das iPhone 6s nun auch nur noch 1715 Milliamperestunden (mAh) Akkukapazität, das iPhone 6 kam noch auf runde 1800 mAh. Auch die neue Legierung, die für die rückwärtige Außenhaut aus Apples 7000er Aluminium verwendet wird, bringt etwas mehr auf die Waage. Das neue Aluminium hat sich offenbar bewährt, es wird auch in der Apple Watch eingesetzt. Überraschenderweise zeichnet diese Maßnahme nur für rund 2 Prozent Gewichtsanstieg verantwortlich. Dafür bekommen Kunden aber auch ein stabileres Gehäuse, #bentgate ade.

Mehrgewicht lohnt sich beim iPhone 6s

Ohne Zusatznutzen für die Anwender hat Apple die neuen iPhones also nicht dicker und schwerer gemacht. Zum einen sind die neuen Geräte verwindungssteifer und die 3D Touch – Funktionalität scheint ersten Nutzerberichten zufolge, eine echte Erleichterung zu sein. Weitere Details und Hintergründe zum neuen iPhone lest ihr immer hier bei uns!

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen