Suche
Sven 03.09.2015 9:51 Uhr
News von

10 Bewertungen
4,50 Sterne

Kleinstes iPhone 6s doch mit nur 16 GB Speicher

Entgegen früheren Gerüchten wird Apple bei seiner viel kritisierten Speicherausstattung bleiben. Die neue Modellreihe iPhone 6s wird es in den Größen 16 GB, 64 GB und 128 GB geben. Warum der iPhone-Hersteller dem kleinsten Modell nicht auch mehr Speicher gewährt, kann nur damit erklärt werden, dass der Anreiz, ein besser ausgestattetes Modell zu erwerben wegfiele, wenn das Einstiegsmodell bereits über 32 GB Speicher verfügte. Kritiker unterstellen Apple deswegen auch Profitgier. Mit diesen Vorwürfen konfrontiert, äußerte sich im Juni bereits Marketingchef Phil Schiller in einem Podcast-Interview.

Seiner Meinung nach benötigt das kleinste iPhone nicht mehr als 16 GB Speicher, weil viele Daten in der Cloud lägen und nicht mehr lokal gespeichert werden müssten:

„The belief is more and more as we use iCloud services for documents and our photos and videos and music that perhaps the most price-conscious customers are able to live in an environment where they don’t need gobs of local storage because these services are lightening the load.“

„Wir denken imm mehr, dass iCloud services für Dokumente, Musik, Videos und Bilder es preisbewussten Käufern erlauben, auf gigabyteweise Speicher zu verzichten.“

– Phil Schiller, Apple Marketing-Chef

Auch vor Gericht hatten Kunden bereits Erfolge gegen die Speicher-Knauserei des Herstellers geklagt. Mit Erfolg, Apple hat eine Menge Anstrengungen unternommen, um den Speicherbedarf von iOS gering zu halten und auch auf 16 GB-Modellen performant zu bleiben. Dennoch dürfte es – alleine schon wegen der höher auflösenden Kameras der neuen Modelle – auf den mit 16 Gigabyte ausgestatteten iPhone 6s recht eng werden.

Ins Internet gestellte Bilder der Verpackung des iPhone 6s zeigen deutlich, dass es wieder eine Variante mit 16 GB geben wird. Am 9. September wird Apple auf einer Keynote die neuen Telefone vorstellen. Möglich, dass die Speicherausstattung dort bereits vom anwesenden Publikum entsprechend kommentiert wird. Außerdem wird erwartet, dass der iPhone-Hersteller neben ein paar neuen Bändern für die Apple Watch ein neues Apple TV vorstellt.

Weitere Gerüchte und Hintergründe lest ihr in unserem Themenschwerpunkt zum iPhone 6s.