Suche
Sven 02.09.2015 17:12 Uhr
News von

4 Bewertungen
4,25 Sterne

iOS 8 nun auf 87 Prozent aller kompatiblen Geräte

Nicht nur iPhones laufen mit iOS, sondern auch iPads und (wenn diese auch zahlenmäßig immer weniger werden) iPod Touch – Geräte. Um App-Entwicklern eine Idee zu geben, für welche Plattformen sie vornehmlich entwickeln sollten, befinden sich kleine Tortendiagramme zur Verbreitung der jeweiligen iOS-Versionen im Entwicklerbereich von Apple, der unter http://developer.apple.com zu erreichen ist. Demzufolge läuft iOS 8 mittlerweile auf 87 Prozent aller kompatiblen Geräte. Gemessen wurde die iOS-Verbreitung am 31. August 2015. Dazu werden die App Store Besucher eines Tages gezählt, ohne vorher auf die Messung hinzuweisen.

Der Zuwachs geht voll zu Lasten der Vorgängerversion iOS 7. Denn die Geräte, die noch eine ältere Version als 7 einsetzen, veränderten ihren Prozentsatz nicht. Nur 2 Prozent aller Geräte liefen noch auf iOS 6 und älter. iOS 7 hingegen findet sich noch auf 12 % der im App Store gezählten Gadgets.

iOS: Hohe Adoption Rate im Vergleich zur Konkurrenz

Von dieser so genannten „Adoption Rate“ träumt der Hauptkonkurrent Google. Dadurch, dass dessen Betriebssystem von den Hardwareherstellern modifiziert und angepasst werden kann, kommen Updates nur sehr zögerlich bei den Endkunden an. Viele Anwender betreiben ihre Android-Geräte mit hoffnungslos veralteten Systemversionen, weil der Hardwarehersteller den Support für das Smartphone oder Tablet schlicht eingestellt hat. Das ist nicht nur ärgerlich, weil es keine neuen Features für die eigene Hardware mehr gibt, sondern auch aus Sicherheitsgründen gefährlich: alte Security-Lücken bleiben so mitunter jahrelang bestehen.

Apple hat hier mit seinem homogenen Ökosystem einen entscheidenden Vorteil gegenüber der dezentralen Organisation von Android. Aus Sicherheitsgründen sollten Anwender iOS-Updates zeitnah einspielen. Nächster Termin: Im September wird das neue iOS 9 erwartet. Die Beta-Tester, die den App Store am 31. August besucht hatten und schon mit dem neuen iOS 9 unterwegs waren, listet Apple interessanterweise nicht.

(Quelle: Apple)