Suche
Sven 30.08.2015 12:28 Uhr
News von

5 Bewertungen
4,20 Sterne

Frontkamera beim iPhone 6S: Deutlich größer

Wir hatten bereits berichtet, dass der Frontkamera beim diesjährigen Facelift des iPhone 6, vermutlich iPhone 6s genannt, besondere Aufmerksamkeit zugekommen ist. In einem kürzlich auf Youtube veröffentlichten Video kann man die unterschiedlichen Kameragrößen schon alleine an den Aussparungen für das Bauteil sehr gut sehen. Wie auf unserem Screenshot links oben deutlich sichtbar ist, wird die Frontkamera einen größeren Durchmesser haben, als die der aktuellen iPhone 6 – Modelle. Die Auflösung der aktuellen FaceTime-Kamera beträgt 1,2 Megapixel. Es bleibt abzuwarten, ob diese sich ebenfalls erhöhen wird.

iPhone 6S: Display-Bauteil im Video

In dem Video legt der Autor die neue Oberseite des iPhone 6s auf ein aktuelles Modell, um zu belegen, dass die vorgesehene Aussparung einer größeren Kamera Platz machen wird. Effekt einer größeren Kamera-Linse ist zum einen eine deutlich höhere Lichtempfindlichkeit. Durch die größere Öffnung dringt mehr Licht an den Sensor, was das Verrauschen speziell bei Indoor-Aufnahmen und abends deutlich verringern dürfte.

Selfies – neuer Schwerpunkt für das iPhone 6s

Da Apple einen Fokus auf das Thema „Selfies“ legt – iOS 9 hat für diese Bilder bereits einen eigenen Ordner in der Fotobibliothek – erwarten wir, dass die Bildqualität der Frontkamera einen deutlichen Sprung nach vorne machen wird. Die Hauptkamera wird auf 12 Megapixel Auflösung kommen.

Interessanterweise sind Fotos aufgetaucht, die erwarten lassen, dass das Einstiegsmodell des iPhone 6s ebenfalls über lediglich 16 GB Speicher verfügen wird. Mit der besseren Haupt- und Frontkamera könnte es bei dem knapp bemessenen Speicher schnell eng werden auf dem iPhone. Denn die damit geschossenen Fotos werden mit Sicherheit größere Dateien zur Folge haben

Das iPhone 6s wird am 9. September vorgestellt werden. Weitere Gerüchte und Hintergründe lest ihr in unserem ausführlichen Gerüchte-Roundup.

Auch interessant