Suche
Sven 21.08.2015 20:04 Uhr
News von

5 Bewertungen
4,20 Sterne

iPhone 6s: Vorbestellbar ab 11. September und mit härterer Schale

Französische Mobilfunkanbieter wollen erfahren haben, dass Apple plant, die kommende iPhone-Generation, iPhone 6s und iPhone 6s Plus, am 11. September 2015 in den Vorverkauf gehen zu lassen. Ab dem 18. September kann dann mit dem Versand gerechnet werden. Das gilt gemeinhin als der offizielle Erstverkaufstag der neuen Smartphones. Wie das französische Blog Mac4ever spekuliert, könnte Apple auch am 8. September einen Presseevent veranstalten, der die neuen iPhones präsentiert. Bislang gehen die meisten Marktbeobachter davon aus, dass Apple das am 9. September tun wird.

Das neue iPhone soll mit 2 Gigabyte einen verdoppelten Arbeitsspeicher haben und mit mindestens 32 GB Flash-Speicher ausgeliefert werden. Ein Tribut an die verbesserte Kamera, deren Bilder natürlich auch etwas größer werden. Außerdem sollen die neuen Smartphones eine härtere Legierung bekommen. 7000er-Aluminium, bekannt vom Gehäuse der Apple Watch, soll es werden.

Damit wären die neuen Geräte besser gegen Verbiegen und Kratzer geschützt. Offenbar ist die 7000er-Legierung wirklich essentiell härter, denn uns sind keine Beschwerden von Apple Watch Nutzern bekannt, die sich über verkratzte oder gar verbogene Gehäuse beschwert hätten. Zu den weiteren Neuerungen soll Force Touch gehören. Ebenfalls eine Technik, die von der Apple Watch her bekannt sein sollte. Drückt man etwas stärker auf das Display der Uhr (oder des iPhone 6s), dann führt das Betriebssystem eine alternative Aktion aus.