Suche
Sven 28.07.2015 5:57 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,50 Sterne

Apple Music bereits mit 10 Millionen Hörern

Noch keinen Monat alt ist Apple Music, der Streaming-Dienst aus dem Hause Apple. Aber – einem Eintrag in der selbsternannten „Gerüchteküche“ eines Blogs zufolge – schon sehr erfolgreich. Wir erwähnen den Namen der Nachrichtensektion, weil wir derzeit über die Seriosität der Zahlen noch keine Aussage treffen wollen. Der Artikel beruft sich auf interne Zahlen, die Apple erhebt, um mit den Plattenfirmen abzurechnen und das weitere Vorgehen zu diskutieren. Aus diesen Zahlen soll ersichtlich sein, dass Apple bereits 10 Millionen Hörer gewinnen konnte.

Ein guter Wert Anbetracht des „Alters“ des Dienstes, aber noch keine wirkliche Konkurrenz gegenüber den beiden Marktführern Spotify und Pandora, die beide jeweils rund 70 Millionen Mitglieder verzeichnen. Allerdings verfügen beide Konkurrenten über kostenlose Abo-Modelle, die werbefinanziert sind. Das hat Apple erst gar nicht im Angebot. Kunden dürfen den Dienst in vollem Umfang drei ganze Monate testen und wechseln dann in den bezahlten Modus, der vor allem für größere Familien kostengünstiger ist. Ob dann ein Einbruch der Nutzerzahlen folgt, bleibt abzuwarten.

Apple Music kam zu einiger Popularität, als Popstar Taylor Swift den scheinbaren Goliath Apple zu Fall brachte und erwirkte, dass auch in der kostenlosen Testphase für die Künstler ein branchenüblicher Satz abfällt. Auch die exklusive Verkündung der für einen MTV Music Award nominierten Künstler brachte Apple einen Popularitätsschub – auch wenn der Service an diesem Tag aufgrund des Ansturms einen Ausfall zu verkraften hatte. Das aus Streaming-Service, Radio und sozialem Netzwerk bestehende Produkt soll im Herbst noch einen weiteren Markt erschließen: Apple will eine App für Android veröffentlichen. Spätestens dann könnten Pandora und Spotify langsam doch Bauchschmerzen bekommen.

(Quelle: hitsdailydouble.com)