Suche
Sven 21.07.2015 15:19 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,29 Sterne

Touch ID und Homebutton bald direkt im Display

Könnte in naher Zukunft der bekannte Homebutton in das Display eines iPhones integriert werden? Wenn es nach den Vorstellungen der innovativen Sonavation geht, ist der dedizierte Knopf bald Geschichte. Denn Sonavation hat es nach eigenen Angaben geschafft, einen Fingerabdruck durch das von Apple fürs Display verwendete Gorilla Glass hindurch zu lesen. Die Sensoren, die dafür notwendig sind, werden direkt in das Glas gefertigt. Auch ein 3D-Scan der Hautoberfläche soll per verwendetem Ultraschall möglich sein.

Ergebnis könnte dem Blog The Next Web zufolge sein, dass ein zukünftiges iPhone die volle Vorderseite mit einem Display bedecken könnte. Dass man diese Technologie bereits im für Herbst erwarteten iPhone 6s und iPhone 6s Plus sehen könnte, kann aber getrost verworfen werden. Denn das neue Smartphone (zumindest wichtigste Komponenten davon) ist bereits in die Serienproduktion gegangen, wenn man Berichten von Analysten mit guten Beziehungen zur asiatischen Lieferkette Glauben schenken darf.

Ein für das kommende Jahr erwartete iPhone 7 könnte mit einem völlig neuen Formfaktor kommen. Und dann eventuell auch den Homebutton wegrationalisieren. Denn – das ist unbestritten – dieser Knopf ist zwar ikonisch, aber auch empfindlich. Der Austausch des Homebuttons ist eine der häufigsten Reparaturmaßnahmen, die in den Apple Stores und vielen kleineren Werkstädten durchgeführt werden muss. Eine moderne Internet-Legende ist übrigens, dass man den Button kalibrieren und damit reparieren kann. Ist der Button defekt, bleibt leider nur die Reparatur des Schalters.

(Bildmaterial: 9to5mac.com)

Den Newsartikel in Videoform auf YouTube ansehen: iPhone 7 Gerüchte