Suche
Gregor 12.03.2013 8:00 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

IPad und Firefox werden nicht vereint

Mozilla haben zurzeit überhaupt kein Interesse daran, einen Browser für iOS-Geräte zu entwickeln und der Grund dafür laut Mozilla, dass Apple die Nutzung von Firefox der eigenen Rendering-Engines untersagt.

Der Firefox Browser kommt nicht aufs iPad zurück, denn dies hat der Produktchef Jay Sullivan aus dem Hause Mozilla in einer Diskussionsrunde deutlich betont bei der Konferenz. Er erklärte auch das derzeit an einer Firefox-Version nicht gearbeitet wird und auch nicht geplant ist.

Mozilla hatte seinen iOS-Browser Firefox Home schon im September 2012 aus dem App Store entfernt.

Schuld ist vor allem das Rendering-Engine, denn Apple besteht darauf, dass alle Browser die eigenen Komponente UIWebView zum Rendern von Websites nutzen. Und Mozilla hingegen möchte die eigenen Engines für das Rendering und für das Javascript nutzen.

Ohne dies ist es Mozilla nicht möglich, einen Browser für die Mobilgeräte aus dem hause Apple zu entwickeln – der den eigenen Vorstellungen entspreche.