Suche
Sven 29.05.2015 15:37 Uhr
News von

1 Bewertungen
4,00 Sterne

Bug oder Absicht? iOS 8.3 mit GPS trotz Flugzeugmodus

Man kann darüber trefflich streiten, ob ein Supportdokument von Apple einen Fehler eingesteht, oder ob es sich schlicht um eine Funktionsänderung handelt. Bis einschließlich iOS 8.2 hatte der iPhone-Konzern noch das GPS-Signal, das der punktgenauen Ortung des Telefons dient, noch abgeschaltet, wenn der Anwender den Flugzeugmodus aktivierte. Dieses Verhalten wurde nun verändert: iOS 8.3 belässt den GPS-Sender aktiv. Mobilfunkverbindungen, NFC und Bluetooth werden hingegen abgeklemmt. Ärger kann das geben, wenn in Zonen, in denen Handys und Smartphones nicht gestattet sind, das GPS-Symbol (der kleine Richtungspfeil) in der Kopfzeile dennoch erscheint.

Das bereits erwähnte Supportdokument erläutert lediglich lapidar, dass wenn man ein Gerät vor iOS 8.2 einsetzte, sich der GPS-Empfang ebenfalls deaktivierte:

If you have a device with iOS 8.2 or earlier, Airplane Mode will also turn off GPS.
– Apple Support

Noch sind uns keine Fälle bekannt geworden, in denen iPhone-Nutzer Ärger wegen des aktiven GPS bekommen hätten. Allerdings sollte man in Bereichen, die die Handynutzung untersagen, das iPhone sicherheitshalber komplett abschalten.

Mit Bildmaterial von Mac&i.