Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Gregor 09.03.2013 8:00 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Immer noch keine Einigung wegen iRadio

Apple soll angeblich an einem Musik-Streaming-Angebot als Zusatz zu iTunes Match arbeiten. Da es das iRadio immer noch nicht gibt, liegt vor allem daran, dass es Schwierigkeiten gibt mit den Rechteinhabern, denn Apple will nicht so viel Geld zahlen – wie die Mitbewerber.

Die Zeitung New York Post will mehr Details zu iRadio erfahren haben und laut der New York Post möchte Apple den Musik-Labels 6 US Cent nur zahlen für 100 gestreamte Titel. Und dies ist deutlich weniger als die Konkurrenz, denn Pandora zahlt aktuell 12 Cent und herkömmliche Antennenradios wie iHeartRadio zahlen sogar 22 US Cent pro 100 Songs.

Apple will weniger bezahlen, aber dafür gleichzeitig mehr Flexibilität für die eigenen Kunden. Was nun das Angebot kosten könnte, ist schwer vorherzusagen, zum Beispiel könnte Apple das iRadio allen iTunes-Match- Bestandskunden als kostenloses Extra anbieten und das Angebot mit Werbung finanzieren.

Da Apple bisher keine Einigung erzielen konnte, obwohl das große Unternehmen einen Start des Dienstes schon zur Einführung des iPhone 5 geplant hatte, bleibt abzuwarten wann iRadio auf den Markt kommt.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: 03/2017 Mai, Juni, Juli

Preis: 6,50 €

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör.

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen