Suche
Sven 29.05.2015 10:13 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,57 Sterne

Apple veröffentlicht Workaround für „Unicode of Death“

Der ärgerliche „Unicode of Death“ Bug in iMessage.app, der dafür sorgt, dass nach dem Empfang einer bestimmten Zeichenkette sogar das iPhone abstürze kann, ist leider noch nicht behoben. Apple hat jedoch in einem gestern veröffentlichten Support-Dokument erkläret, wie Anwender am einfachsten diesen Fehler ausschalten. Ferner stellt der iPhone-Hersteller einen permanenten Fix für das Problem in Aussicht. Das Supportdokument, das es offenbar ausschließlich in englischer Sprache gibt, findet man direkt im Supportbereich von Apple.

Damit auch deutsche Anwender den Workaround verstehen und nicht weiter vom „Unicode of Death“ geplagt werden, übersetzen wir den Hinweis von Apples Supportmitarbeitern:

  1. Siri mit dem Befehl „Lies mir neue Nachrichten vor“ dazu bringen, die Nachricht zu diktieren
  2. Siri nutzen, um auf die Nachricht zu antworten. Am einfachsten mit „Antwort schreiben: …“. Der Text spielt dabei keine Rolle
  3. In der Nachrichten-App die „Unicode of Death“ – Nachricht mit einem Wischer nach links löschen.

Damit ist die Sache zunächst erledigt und das iPhone funktioniert wieder wie gewohnt. Wann allerdings ein Bugfix veröffentlicht wird, der diese ärgerliche Schwachstelle endgültig beseitigt, ist noch unklar. Das Support-Dokument verspricht jedoch:

„we will make a fix available in a software update“

„Wir werden eine Fehlerbehebung über ein Software Update ausliefern“

Wir melden natürlich, wenn es soweit ist. Bis dahin kann man sich mit dem Workaround behelfen, wenn man eine solche böswillige Nachricht empfangen hat.