Suche
Gregor 01.03.2013 8:00 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Apple eröffnet wahrscheinlich 2016 eine neue Raumschiffzentrale in Cupertino

Apple möchte 2016 eine neue Firmenzentrale in Cupertino eröffnen, dies hat auch Tim Cook auf der alljährlichen Aktionärsversammlung bekannt geben. Die ersten Pläne für die neue Zentrale hatte schon der verstorbenen Steve Jobs 2011 öffentlich preisgegeben.

Jobs selbst verglich die Architektur mit einem gelandeten Raumschiff, denn hier werden keine gewöhnlichen Glasfronten entstehen, sondern alle Fenster sind gekrümmt. Zudem soll die neue Kommandozentrale bis zu 4 Stockwerke hoch werden mit einer Fläche von 2,8 Millionen Quadratmetern. Darüber hinaus sollen 80 Prozent des neuen Campusgeländes mit Innenhof begrünt werden. Sogar ein eigenes Kraftwerk für die Energieversorgung ist geplant.

Nach den Aussagen Cooks laufen derzeit wichtige Gespräche mit der Stadt und der erste Spatenstich soll voraussichtlich schon in diesem Jahr stattfinden.

Nach Apples Plänen von 2011 sollten auf dem neuen Firmengelände 12.000 Mitarbeiter Platz finden. Dies ist deutlich mehr als im aktuellen Hauptsitz, denn da gibt es in etwas 2800 Mitarbeiter.

Auch Facebook und Google planen eine neue Firmenzentrale. Der Googleplex der sich in Mountain View befindet soll bis 2015 erweitert werden und Facebook plant ebenfalls eine Erweiterung seines Campus.