Suche
Sven 06.05.2015 13:20 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

AdBlock Plus: Werbefreies Internet bald auf dem iPhone

Wie die AdWeek berichtet, soll der Hersteller der auf Desktop-Browsern beliebten Werbeblocker-Lösung AdBlock Plus planen, sein Produkt auch auf Apples Smartphones zu bringen. Da ein direktes Eingreifen in den Datenstrom von Safari durch das strenge Sandbox-Prinzip innerhalb von iOS verhindert wird, muss der Hersteller andere Wege gehen. Ein eigenständiger Browser, der als App heruntergeladen werden kann, soll werbefreies Internet zu den iPhone-Nutzern bringen. Fertig ist das Produkt allerdings noch nicht. Doch die Ankündigung alleine könnte einen großen Konzern Sorgenfalten bescheren.

Google. Der Suchmaschinen-Primus verdient an Werbung gleich mehrfach. Bezahlte Anzeigen würden ebenso unterdrückt werden wie die gesponserten Suchergebnisse in der Websuche. Treffen würde Google auch, dass ein weiterer alternativer Browser als Konkurrenz zum beliebten Chrome Browser auf iOS etabliert wird. Denn das Versprechen, Werbeanzeigen dauerhaft zu unterdrücken könnte eine Menge Menschen vom neuen Browser begeistern. Immerhin verursachen mobile Surfer auf iOS-Geräten rund 40 Prozent des Internet-Traffics in den USA – ein gigantischer Markt für Werbetreibende.

Vielen Content-Anbietern (Blogs, Magazine und Newsportale) könnte der neue mobile Browser Umsatzdellen bescheren. So finanzieren sich viele Angebote durch Bannerwerbung. Wird diese nun auch in den mobilen Applikationen geblockt, könnten einige kostenlose Inhalte sich kaum noch rechnen.

Den Trick in Videoform auf YouTube ansehen: AdBlocker auf dem iPhone