Suche
Sven 13.02.2015 15:56 Uhr
News von

2 Bewertungen
3,00 Sterne

Witziger Gag: IKEA Emoticons verschicken

Witziger Gag: IKEA Emoticons verschickenWer schon immer mal ein Billy-Regal als Emoticon verschicken wollte, der hat nun mit der App IKEA Emoticons eine faire Chance. Die kostenlose App klinkt sich nach dem Download als Tastatur in die Systemsteuerung ein. Nachdem der Anwender die Tastatur aktiviert hat, kann er ganz einfach die IKEA Symbole in allen Anwendungen verwenden. Technisch ist die App allerdings noch nicht auf der Höhe der Zeit. Denn die Emoticons werden als kleine Bilder in die Nachrichten kopiert. Hat man ein Emoji ausgewählt, dann muss man es noch in die Nachricht einfügen.

IKEA EmotionsDas ist zwar etwas umständlich, aber es funktioniert zuverlässig. Kleiner Nachteil: Misstrauische Naturen müssen über ihren Schatten springen, die App verlangt leider Vollzugriff. Sie könnte somit also auch alles Getippte direkt nach Schweden weiterleiten. Die Bildchen sind nicht sonderlich groß, was die Dateigröße angeht. So muss niemand befürchten, dass der kleine Spaß das eigene High-Speed-Volumen auffrisst. Die App ist eine gelungene Werbeaktion des schwedischen Möbelhändlers. Der Konzern hat viele Fans, die sicher gerne mal ein Billie-Regal oder „Ludde“ – das Schaffell – verschicken. Als virtueller Einkaufszettel taugen die Emoticons nicht, denn dafür sind es zu wenig. Hierfür empfehlen wir die wirklich gelungene IKEA App. Diese hält den Einkaufszettel vor und liefert sogar Verfügbarkeitsinformationen im eigenen Lieblingsmarkt.