Suche
Sven 13.02.2015 10:02 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

Google plant Apple Pay Konkurrenten

Google plant Apple Pay KonkurrentenDem zunehmenden Erfolg von Apple Pay möchte Konkurrent Google wohl nicht einfach tatenlos zusehen. Plaso soll das neue System heißen, ausgesprochen Play-So. Wie The Information meldet, funktioniert das System bereits seit letztem Herbst in zwei Ladenketten in den USA. Die Testpersonen nennen einfach ihre Initialen beim Bezahlvorgang, um die Zahlung mit einem Android-Handy zu autorisieren.

Apple Watch & iPhoneBeim Vorbild Apple Pay hingegen benötigt der Käufer – natürlich – ein iPhone. Dessen NFC-Chip autorisiert den Bezahlvorgang kontaktlos. Weder der Angestellte an der Kasse noch der Kunde benötigen die Kreditkarteninformationen des Kunden. Denn schließlich kennt Apple ja über die Apple ID des Kunden die dort hinterlegte Zahlweise. Alternativ dazu kann man für Apple Pay eine Kreditkarte hinzufügen und so eine alternative Bezahlart hinterlegen als im eigenen iTunes-Konto. Was der Kunde kauft kann der Mac-Hersteller nicht einsehen, da der komplette Bezahlvorgang verschlüsselt abläuft.

Mit dem Fingerabdrucksensor Touch ID, der seit dem iPhone 5S verbaut wird, autorisiert der Käufer die Zahlung. Zukünftig wird er das auch mit der Apple Watch können, die ebenfalls die Autorisierung an der Kasse vornehmen kann.

Auch interessant