Suche
Melanie 29.01.2015 9:44 Uhr
News von

2 Bewertungen
5,00 Sterne

Erfolgreichstes Quartal aller Zeiten für Apple

Apple gelingt mit Rekordverkäufen beim neuen iPhone 6 das erfolgreichste Quartal überhaupt. In den letzten drei Monaten des Jahres 2014 verkaufte das Unternehmen weltweit ganze 74,5 Millionen iPhones und erzielte damit einen Gewinn von 18 Milliarden Dollar – so viel wie keine andere US-amerikanische Firma zuvor im gleichen Zeitraum.

iPhone 6 und Weihnachten sorgten für Rekordverkäufe

Die bei den Kunden äußerst beliebten neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus, die seit dem vergangenen Herbst auf dem Markt sind, trugen – ebenso wie das für Apple hervorragend geglückte Weihnachtsgeschäft – maßgeblich zu dem enormen Erfolg bei. Im Jahr davor hatte Apple innerhalb des gleichen Quartals nur 51 Millionen iPhones verkauft, kurz nachdem das iPhone 5S auf den Markt gekommen war – immer noch eine extrem hohe Zahl, doch scheint das iPhone 6 bei den Apple-Kunden noch besser anzukommen.

Auch die Anleger profitieren von den guten Geschäftszahlen. Die Aktie stieg auf 3,06 Dollar – Analysten hatten mit nur 2,60 Dollar pro Aktie gerechnet. Der Gesamtumsatz im Geschäftsquartal wuchs somit um knapp 30 Prozent auf rund 74,6 Milliarden Dollar – erwartet wurden maximal 67,7 Milliarden Dollar.

Laut Apple-Konzernchef Tim Cook verkaufte sein Unternehmen im vergangenen Quartal weltweit durchschnittlich 34.000 iPhones in der Stunde und hat nun sogar insgesamt eine Milliarde iOS-Geräte an den Mann gebracht. Wesentliche Unterschiede bei dem Erfolg des iPhone 6 und dem 6 Plus gibt es Tim Cook zufolge nicht. Beide Modelle verkauften sich „unglaublich gut“.

Nebenbei kündigte Cook die Markteinführung der Apple Watch voraussichtlich für den kommenden April an.

Verkaufszahlen beim iPad sinken

Allein das iPad scheint derzeit ein kleines Sorgenkind von Apple zu sein. Im Jahresvergleich sanken die Verkäufe um 18 Prozent auf etwa 21 Millionen Geräte. Weder das Weihnachtsgeschäft, noch der „fünfte Geburtstag“ des iPads, konnte daran etwas ändern. Cook glaubt allerdings weiterhin an das Gerät, obwohl er zugeben musste, dass er in nächster Zeit kaum andere Verkaufszahlen erwarte. Dennoch sei das iPad für Apple langfristig gesehen ein tolles Geschäft und ein großartiger Erfolg.