Suche
Sven 29.12.2014 9:11 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

„The Interview“ nun doch auf iTunes

Logo von Sony Pictures

Viel Rummel gab es um den Sony-Film „The Interview„. Der Film, der von einem geplanten Anschlag auf Nordkoreas Machthaber Kim-Jong-Un handelt, löste weltweit heftige Reaktionen aus. Die Geschichte handelt von zwei Unterhaltungs-Reportern, die unter dem Schutz der CIA den Staatspräsidenten ermorden sollen. Die Story scheint dermaßen zu polarisieren, dass Sony gehackt wurde und große Kinobetreiber-Ketten Drohungen von Hackern erhielten, sollten Sie den Film in ihr Programm aufnehmen. Ob Apple wegen der weltweiten Reaktionen den Film nicht in den iTunes Store ließ, oder ob man die turnusmäßige iTunes-Connect-Pause (in diesem Jahr vom 22. bis 29. Dezember) trotz der Pläne des Filmstudios durchsetzen wollte, ist unklar. Der Dienst iTunes Connect dient Inhalteanbietern dazu, ihre Werke bei iTunes zu veröffentlichen.

Nun hat Apple offenbar eingelenkt: „Wir sind froh, „The Interview“ auf iTunes zum Verleih und Kauf verfügbar zu haben.“. So lautet das knappe Statement des iPhone-Herstellers auf Re/code. Zuvor war der Film bereits im Internet zu haben. Xbox Video, Google Play, YouTube und SeeTheInterview.com hatten ihn bereits im Angebot. Interessierte können den Film über iTunes leihen oder kaufen. Zum Zeitpunkt dieses Artikels war das aber außerhalb der USA und Kanada leider nicht möglich.

We’re pleased to offer „The Interview“ for rental and purchase on the iTunes store.

 

Meinung: So viel Trubel um eine Komödie. Wer diesen Film ernst nimmt, und sich an seiner Ausstrahlung stört, der hat einfach nicht erkannt, um was es geht: Unterhaltung!

Auch interessant