Suche
Sven 19.11.2014 6:45 Uhr
News von

3 Bewertungen
5,00 Sterne

WhatsApp: Neue Version mit wirksamer Verschlüsselung

WhatsApp: Neue Version mit wirksamer VerschlüsselungIn der neuen Version der Instant Messenger App WhatsApp setzt die Facebook-Tochter ein System zur Ende-zu-Ende Verschlüsselung ein. Das bedeutet, dass WhatsApp im  Gegensatz zu der heute eingesetzten Technik nicht mehr in der Lage ist, Konversationen auf eigene Faust zu entschlüsseln. Der Konzern sperrt sich aus und schützt damit die Privatsphäre der Anwender. Während der Unterhaltung tauschen die beiden Endgeräte der Anwender einen geheimen Schlüssel aus, der vom Betreiber der Plattform weder reproduziert werden noch anderweitig ermittelt werden kann.

OpenWhisper Webseite

OpenWhisper Webseite

Das System, das WhatsApp einsetzt, nennt sich OpenWhisper (Offenes Flüstern) und es wurde mit der Implementierung in den Chat-Client bereits kurz nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook begonnen. Offenbar war es gar nicht so einfach, eine solche Anzahl an Kunden in das Krypto-System zu integrieren. Die schlechte Nachricht für iPhone-Nutzer: Die iOS-Version von Whatsapp beherrscht die neue Verschlüsselung noch nicht, das ist der Version für Android vorbehalten. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die Facebook-Tochter das System auch nach iOS ausrollt.

Meinung: Die Privatsphäre sollte allen Messenger-Anbietern ein wichtiges Anliegen sein. Wenn nun der Branchenprimus eine solche wirksame Verschlüsselung erhält. bedeutet das vermutlich zwei Dinge: 1. Die Konkurrenz muss nachziehen. 2. Die Luft wird eng für die Krypto-Messenger wie Theresa und Co. Habt Ihr diese überhaupt mal benutzt? Eure Meinung lesen wir gerne in den Kommentaren.

 

Auch interessant