Suche
Sven 28.10.2014 20:01 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

Jeder Nutzer „verbraucht“ rund 300 MB im Monat

Logo des VATMNeuesten Zahlen des Branchenverbandes VATM zufolge ist die mobile Internetnutzung von 2013 zu 2014 deutlich angestiegen. Von 195 Megabyte auf 283 Megabyte stieg der mobile Daten“verbrauch“ pro Kunde. Dies entspricht einer Zunahme um rund 45 Prozent. Knapp die Hälfte des mobilen Datenverkehrs wird über die schnelle Mobilfunktechnik LTE abgewickelt. Die Studie (PDF), die die Unternehmensberatung Dialog Consult zusammen mit dem Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) durchführte, zeigt jährlich die Tendenzen der Mobilfunkbranche auf.

So sind Entwicklungen frühzeitig ablesbar und die Mitglieder des VATM, allen voran die Mobilfunkanbieter, können ihre Angebote entsprechend anpassen oder ganz neue Pakete schnüren. Für die Carrier dürfte die Zunahme des Datenverkehrs aber keine echte Überraschung sein. Denn schließlich rechnen diese ja monatlich mit ihren Kunden ab. 

Meinung: Wie entwickelt sich die mobile Datennutzung bei euch? Musstet ihr schon einen Vertragswechsel durchführen, weil das Inklusivvolumen eures Tarifs nicht ausgereicht hat?