Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.

iOS 2 – Codename: Big Bear

Nach dem großen Erfolg des ersten iPhones und dem Betriebssystem Mac OS wollte Apple auch eine größere Masse an Personen ansprechen, die zuvor nicht in Kontakt mit Apple Kontakten kamen. Eine Entwicklerumgebung für Apps von Drittentwicklern wurde zuvor im März 2008 schon auf der ersten Betriebssystemversion angeboten. Um diese auch leicht zugänglich zu machen, integrierte Apple den App Store iOS 2. Und das mit durchschlagendem Erfolg. Es war Die erste Online-Verkaufsplattform für Apps für ein Mobil-Betriebssystem die mit großen Markterfolg betrieben wurde. Die Konkurrenz hat dies im späteren Verlauf auch übernommen und es wurden Gegenprodukte wie der Google Playstore u.ä. angeboten. Zu Beginn hatte Apple jedoch etwas geschaffen was Sie für Jahre an die Spitze im Smartphone Markt werfen sollte.

Doch noch fehlte etwas die Benutzerfreundlichkeit im iPhone und viele Funktionen, z.B. eine simple Copy&Paste-Funktion war auf dem iPhone mit iOS2 noch nicht vorhanden. Doch genau daran arbeite Apple und brachten ein Jahr später die 3. Generation von iOS auf den Markt.

Erscheinungsdatum: 11. Juli 2008

Dazukommende Funktionen:

  • Einführung des App Stores
  • Google-Street-View

Wichtigste Änderungen:

  • Verbesserung für längere Akkulaufzeit
  • Unterstützung von Emojis (dies sind japanische Smilies)

1 Bewertungen
5,00 Sterne